Sie lesen gerade
Bitter: TSV Steinbergen verliert in Pollhagen

Bitter: TSV Steinbergen verliert in Pollhagen

Foto: TSV-Keeper Florian Mehrens hätte in die Geschichtsbücher des TSV Steinbergen einziehen können.


Fußball. Bitter für den TSV Eintracht Exten: Der TSV Steinbergen unterlag bei der abstiegsbedrohten FSG Pollhagen-Nordsehl-Lauenhagen überraschend mit 1:2.

Die Pleitenserie für den TSV Steinbergen in der Rückrunde der Kreisliga fand in Pollhagen die Fortsetzung. Das Team von Trainer Afrim Sulejmani verschlief einmal mehr die Startphase, ließ den Gastgeber Schalten und Walten ohne große Gegenwehr und musste in der 17. Minute durch Mark Wilms das 0:1 hinnehmen. Steinbergen hatte das Tor selbst aufgelegt, Wilms musste den Ball aus kurzer Distanz nur noch über die Linie drücken.

Erst Mitte der ersten Halbzeit kam der TSV besser ins Spiel, gestaltete die Partie zunächst ausgeglichen, um in der Endphase des ersten Durchganges auch zu Torchancen zu kommen. Die beste hatte Jannik Sasse. Sein Tor wurde jedoch von Schiedsrichter Ralf Krömer wegen Abseitsstellung nicht anerkannt. Aus Steinberger Sicht eine sehr fragwürdige Entscheidung.



Nach einer Standpauke in der Halbzeitpause von Sulejmani war Steinbergen in der zweiten Halbzeit von der ersten Minute hellwach. In der 46. Minute nahm Lassina Bamba kurz vor dem Tor einen Abpraller auf, schoss den Keeper jedoch aus kürzester Distanz an. Das war die Riesenchance zum Ausgleich. Zwei Minuten später doch das 1:1. Felix Mehrens bediente Sasse mit dem Kopf und der Goalgetter machte den Ausgleich. In der 67. Minute hatte der TSV die Großchance zur Führung. Sasse lief auf das Tor zu, anstatt es selbst zu machen, legte er den Ball auf den mitgelaufenen Felix Mehrens ab. Ein FSG-Spieler brachte noch seine Fußspitze dazwischen und die Tormöglichkeit war leichtfertig vertan.

Mitten in die Drangphase der Gäste fiel das 2:1 für den Gastgeber. Sebastian Mustafa war in der 76. Minute der umjubelte Torschütze. In der Schussphase versuchte Steinbergen, doch noch einen Punkt zu retten. Nach einer Ecke in der 90. Minute kam der aufgerückte TSV-Keeper Florian Mehrens im Strafraum an den Ball, die Kugel strich jedoch um Zentimeter am Gehäuse vorbei ins Toraus.

TSV: Florian Mehrens, Robin Mieruch (61. Lukas Kasseck), Jan-Hendrik Rinne, Felix Mehrens, Maximilian Bartels, Alexander Pfohl, Jannik Sasse, Simon Strottmann, Lassina Bamba (73. Sebastian Broschwig), Admed Kenneh, Jan Mohme.