Sie lesen gerade
D-2-Junioren der JSG BRW Rinteln sind im Spielrausch

D-2-Junioren der JSG BRW Rinteln sind im Spielrausch

Foto: Die D-2-Junioren der JSG BRW Rinteln überzeugen als Team und landen gegen den SC Auetal einen 12:2-Kantersieg.


Jugendfußball. Die D-2-Junioren der JSG Blau-Rot-Weiß haben in der 1. Kreisklasse einen 12:2-Kantersieg gegen den SC Auetal gelandet. Somit kristallisiert sich in dieser Staffel ein heißes Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen BRW und dem VfR Evesen um die Staffelmeisterschaft heraus. Der VfR ist mit 16 Punkten und 62:14 Toren Herbstmeister, Blau-Rot-Weiß ist punktgleich Zweiter, kommt auf ein Torverhältnis von 39:6. Das direkte Aufeinandertreffen endete 1:1. Trainer Marco Buchmeier freut sich über die Weiterentwicklung jedes einzelnen Spielers und besonders darüber, dass die Mannschaft zur Einheit gereift ist.


Bildergalerie: Galerie – D-2-Junioren der JSG BRW Rinteln sind im Spielrausch


Obwohl beim SC Auetal einige Spieler aus dem D-1-Junioren-Kader aushalfen, bestimmte Blau-Rot-Weiß von Beginn an die Partie und legte durch die Tore von Naru Matsunaga und Tayo Tuxhorn eine schnelle 2:0-Führung vor. Der Tabellenzweite spielte gegen nie aufsteckende Auetaler wie aus einem Guss, viele Trainingsinhalte setzte das Buchmeier-Team um. Zur Pause lagen die Gäste mit 5:1 in Front. Im BRW-Tor stand mit Eljon Paccoli ein Feldspieler. „Er hat seine ungewohnte Aufgabe sehr gut gemeistert“, lobte Buchmeier den Ersatzmann von Stammtorwart Leo Schaper.



In der zweiten Halbzeit blieben die Blau-Rot-Weißen weiter griffig, spielten sich in einen Rausch und schraubten das Ergebnis auf 12:2 in die Höhe. „Im letzten Spiel war nach einer 5:0-Pausenführung in Halbzeit zwei etwas die Luft raus, nun haben sie Vollgas bis zum Spielende gegeben“, freute sich Buchmeier, dass seine Jungs eine gute erste Hälfte noch getoppt haben. „Das war eine geschlossene Teamleistung und ein krönender Hinrunden-Abschluss“, fügte der BRW-Coach hinzu. Die BRW-Tore schossen Jannis Buchmeier (3), Tayo Tuxhorn (2), Naru Matsunaga (3), Santino Li Puma (3) und Willi Dreiling.

BRW: Eljon Paccoli, Julian Tegtmeier, Darius Doras, Mark Schäfer, Tayo Tuxhorn, Jannis Buchmeier, Willi Dreiling, Naru Matsunaga, Santino Li Puma, Tim Deppe.

Die Auetaler stecken nie auf, sind aber gegen Darius Doras (rechts) und Co. chancenlos.