Sie lesen gerade
FSG Pollhagen gewinnt Auetaler Damenturnier

FSG Pollhagen gewinnt Auetaler Damenturnier

+++ Bericht mit Bildergalerie +++

Frauenfußball: Ein Damenturnier mit acht Mannschaften beendete die Hallensporttage des SC Auetal. In die Siegerliste trug sich die FSG Pollhagen-Nordsehl-Lauenhagen/Wiedensahl ein, die im Endspiel den TuS Hunnebrock mit 7:4 bezwang. Auf Rang drei landete der TSV Groß Munzel. Der SC Auetal zeigte sich als perfekter Gastgeber und schloss das Turnier als Siebter ab.

Doch das Turnier begann mit einem Schock. Pünktlich auf 11 Uhr waren zwar alle Mannschaften erschienen, aber es fehlten die Schiedsrichter, obwohl das Turnier ordnungsgemäß beim Kreisfußballverband angemeldet war. So erklärte Vorsitzender Dieter Grupe die Angelegenheit zur Chefsache und pfiff gemeinsam mit Jenny Günther die Turnierspiele. „Eigentlich wollte ich die Cafeteria schon einmal aufräumen, das ging leider nicht, aber ich konnte die Damen auch nicht hängen lassen“, berichtet ein verärgerter Grupe. So leiteten Günther und der Auetaler Vereinsboss fünf Stunden lang die Spiele, bis der Sieger feststand.


Bildergalerie (12 Bilder):


Leonie Böttcher und ihre Mitspielerinnen des SCA sorgten für einen reibungslosen Turnierablauf und überraschten bei der Siegerehrung die gegnerischen Teams mit einem kleinen Präsent. Jede Spielerin erhielt ein Duschgel. Für die Sieger und Platzierten gab es Bälle, Sekt und den Siegerpokal.

Vorsitzender Dieter Grupe zog eine positive Bilanz der Hallensporttage des SC Auetal. Es sei immer ein großer Aufwand und viel ehrenamtliche Arbeit erforderlich, um die Hallensporttage auf die Beine zu stellen. „Die Halle war immer voll, alle hatten ihren Spaß. Was will man da noch mehr?“, so Grupe.