Sie lesen gerade
Heiko Harland wird Vereinsmeister des SV Goldbeck „Bulldogs“

Heiko Harland wird Vereinsmeister des SV Goldbeck „Bulldogs“

Foto: Heiko Harland (Mitte) gewinnt die Vereinsmeisterschaften des SV Goldbeck „Bulldogs“ vor Karsten Busche (rechts) und Thomas Atherton.


Dart. Am vergangenen Samstag nahmen 24 Spieler des SV Goldbeck „Bulldogs“ bei den Vereinsmeisterschaften teil. Nach über neunstündiger Spielzeit stand der Sieger fest. Heiko Harland setzte sich die Vereinskrone auf. Im Finale besiegte der neue Titelträger Karsten Busche mit 5:1. Das kleine Finale gewann Thomas Atherton gegen Christof Schukow mit 3:1.


Bildergalerie: Galerie – Heiko Harland wird Vereinsmeister des SV Goldbeck „Bulldogs“


Die Vereinsmeisterschaft im Sporthaus des SV Goldbeck war für alle Teilnehmer eine Riesengaudi. „Es waren fast alle da“, freute sich Spartenleiter Danny Taron, der für dieses Event extra eine Dartsoftware installierte. „Damit war die Erstellung eines Turnierplans und das Eintragen der Ergebnisse ein Kinderspiel“, meinte Taron.

Zunächst standen die Gruppenspiele auf dem Programm. Aus den vier Fünfergruppen und aus einer Vierergruppe qualifizierten sich 16 Spieler für das Achtelfinale. Dann ging es im K.-o.-System weiter. Ins Viertelfinale zogen Thorsten Hoppe, Heiko Harland, Christof Schukow, Karsten Busche, Dirk Teigeler, Thomas Atherton, Bodo Budde und Kristian Klemme ein. Dort setzte sich Harland gegen Teigeler mit 4:1 durch, Busche besiegte Budde mit 4:1 und auch Atherton war mit dem gleichen Ergebnis gegen Hoppe erfolgreich. Einen Dart-Krimi um den Einzug ins Halbfinale lieferten sich Christof Schukow und Kristian Klemme. Schukow bezwang Klemme erst im Decider.

Bodo Budde (links) überreicht Marc Sandermann einen selbst gebauten Holz-Dartpfeil in Lebensgröße.

Im Halbfinale setzte Heiko Harland seinen Siegeszug fort und gewann gegen Atherton mit 4:2. Wesentlich spannender war das zweite Halbfinale. Busche bewies Nervenstärke und zog mit 4:3 gegen Schukow ins Finale ein. Bereits in der Gruppenphase standen Harland und Busche sich gegenüber. Im Endspiel ließ Harland erneut nichts anbrennen und siegte mit 5:1.

In der K.-o.-Phase wurde noch eine freiwillige Trostrunde ausgespielt. André Zimmermann gewann vor Markus Bigalke und Carsten Tornow.

Einen großen Dank richtete Taron an Ortsbürgermeister Bodo Budde. Der leidenschaftliche Darter schenkte dem Verein einen selbst gebauten Holz-Dartpfeil in Lebensgröße für das Sporthaus. „Das soll unser Maskottchen sein“, sagte Budde bei der Übergabe. Die Holzpfeile sind in drei Größen bei Budde käuflich zu erwerben.

Nach der Vereinsmeisterschaft wurde noch viel Zeit in geselliger Runde verbracht. Die Kaltgetränke schmeckten und aus der Vereinskasse gab es während des Turniers für jeden eine Pizza.

24 Teilnehmer umfasste das Starterfeld.