Sie lesen gerade
Heiner Vollbrecht beweist Comeback-Qualitäten

Heiner Vollbrecht beweist Comeback-Qualitäten

Foto: Heiner Vollbrecht macht aus einem 0:2-Satzrückstand einen 3:2-Erfolg.


Tischtennis. In der Kreisliga Gruppe B hat die dritte Mannschaft des TSV Todenmann-Rinteln einen Derbysieg gefeiert. Durch den überraschend klaren 9:4-Erfolg gegen den TTC Strücken schob sich das TSV-Sextett in der Tabelle auf den zweiten Platz vor.


Bildergalerie: Galerie – Heiner Vollbrecht beweist Comeback-Qualitäten


Video: Video – Heiner Vollbrecht beweist Comeback-Qualitäten


Beim TSV fehlte Spitzenspieler Volker Rübberdt, der TTC musste auf Armin Gille und Viktor Baier verzichten. Die Gäste aus Strücken erwischten den besseren Start. Die Doppel Matthias Brandt/Ralf Mohme sowie Uwe Sievert/Hans-Hermann Dommel brachten den TTC mit 2:0 in Front. Und auch das Doppel Robin Lange/Gerhard Brandt lag gegen Hans-Jürgen Ludewig/Dierk Eckert auf Siegkurs. Die Strücker führten bereits mit 2:0-Sätzen, mussten sich dann aber noch mit 2:3 geschlagen geben. Im ersten Einzel ging Uwe Sievert gegen Heiner Vollbrecht ebenfalls mit 2:0-Sätzen in Führung. Doch Vollbrecht bewies Comeback-Qualitäten und konterte in einem hochklassigen Match zum 3:2-Erfolg. Somit stand es 2:2, anstatt 4:0 für Strücken.

Uwe Sievert und Hans-Hermann Dommel bringen den TTC Strücken mit 2:0 in Führung.

Die Vormachtstellung in den Einzeln hielt an. Von insgesamt zehn Einzeln gewannen die Spieler des TSV Todenmann-Rinteln acht. Dabei hatte das Heimteam das Glück des Tüchtigen auf seiner Seite. Beide Fünfsatz-Spiele entschied der TSV für sich, zudem wurden zehn Sätze erst in der Verlängerung entschieden. Neben Heiner Vollbrecht blieben auch Olaf Krumrey und Rolf Hartmann ungeschlagen und landeten einen Doppelerfolg. Auch Hans-Jürgen Ludewig und Dierk Eckert punkteten für das Heimteam. Lediglich Christov Pettke verlor beide Spiele gegen Ralf Mohme und Hans-Hermann Dommel.



Die Ergebnisse: Vollbrecht/Pettke – Matthias Brandt/Mohme 1:3, Krumrey/Hartmann – Sievert/Dommel 1:3, Ludewig/Eckert – Lange/Gerhard Brandt 3:2. Vollbrecht – Sievert 3:2, Krumrey – Matthias Brandt 3:1, Pettke – Mohme 0:3, Hartmann – Dommel 3:1, Ludewig – Gerhard Brandt 3:1, Eckert – Lange 3:0, Vollbrecht – Matthias Brandt 3:0, Krumrey – Sievert 3:1, Pettke – Dommel 1:3, Hartmann – Mohme 3:0.

Für den TSV Todenmann-Rinteln III geht die Hinrunde am 3. November um 20 Uhr mit einem Heimspiel gegen die SG TV Bergkrug/TSV Hespe V weiter. Der TTC Strücken empfängt am 11. November um 20 Uhr an eigenen Tischen dann ebenfalls die Spielgemeinschaft.

Rolf Hartmann holt für den TSV Todenmann-Rinteln III den Siegpunkt.