- Anzeige -

TSG Ahe-Kohlenstädt verteidigt die Weiße Weste

TSG Ahe-Kohlenstädt verteidigt die Weiße Weste

Foto: Heinrich Tegtmeier ließ im Einzel und Doppel nichts anbrennen und punktete dreifach für die TSG Ahe-Kohlenstädt.

Tischtennis. Die Herren der TSG Ahe-Kohlenstädt wurden auf dem Weg zur Herbstmeisterschaft auch nicht vom TV Bergkrug III gestoppt. Der Spitzenreiter verteidigte mit einem ungefährdeten 9:3-Erfolg gegen den Tabellenfünften die Weiße Weste.

Bis zum 3:3 gestaltete sich die Partie ausgeglichen. Ahe führte nach den Doppeln 2:1. Michael Wallbaum und Jens Scheermann verloren ihre Einzel, Stefan Wolff gewann sein Einzel und es hieß 3:3. Danach war die TSG nicht mehr zu stoppen. Ahe führte mit 8:3, ehe Heinrich Tegtmeier für den 9:3-Endstand sorgte.

Die TSG Ahe-Kohlenstädt führt die Tabelle der 2. Bezirksklasse 8 mit 14:0 Punkten unangefochten an. Die Verfolger VfL Bad Nenndorf II (11:3) und SG Stadthagen/Lüdersfeld (8:4) haben schon einen Rückstand von 3 und 6 Punkten.

Im letzten Hinrundenspiel ist die TSG Ahe-Kohlenstädt am Freitag, 6. Dezember, um 20 Uhr, Gastgeber für den Tabellensechsten SG Rodenberg III.

Die Ergebnisse: Stefan Wolff/Rafael Fischer 2:3, Michael Wallbaum/Heinrich Tegtmeier 3:1, Jens Scheermann/Uwe Deppe 3:1, Wallbaum 2:3, Wolff 3:1, Scheermann 2:3, Tegtmeier 3:1, Fischer 3:0, Deppe 3:0, Wolff 3:2, Wallbaum 3:0, Tegtmeier 3:0.