TTC Borstel mit Yvonne Tielke zum Doppelsieg

TTC Borstel mit Yvonne Tielke zum Doppelsieg

Foto: Kathrin Frommknecht macht den letzten Punkt zum 8:2-Sieg gegen den Tabellenzweiten SV Emmerke.

Tischtennis. Das war der erhoffte Befreiungsschlag: Mit einem Doppelsieg gegen den Tabellenzweiten SV Emmerke und Schlusslicht SV Emmerke II entledigten sich die Frauen des TTC Borstel in der Landesliga aller Abstiegssorgen. Ein Grund für die überraschend klaren Ergebnisse war nach langem krankheitsbedingtem Ausfall die Rückkehr von Yvonne Tielke ins Team.


SV Emmerke – TTC Borstel 2:8. Nach langer Zeit konnten die Schwestern Melanie Rieke und Yvonne Tielke wieder gemeinsam am Tisch stehen und zeigten gleich ihre große Stärke. Nach dem 0:1 im ersten Doppel holten die beiden Ausnahmespielerinnen im zweiten Doppel den Punkt zum 1:1-Ausgleich. Auch in den Einzeln glänzten die Geschwister und sorgten für die 3:1-Führung für Borstel. Zwar kam der Tabellenzweite noch einmal auf 2:3 heran, aber das war es auch für Emmerke. Borstel zog auf 7:2 davon. Kathrin Frommknecht machte dann mit dem 8:2 den Deckel drauf.

Die Ergebnisse: Annika Westphal/Kathrin Frommknecht 0:3, Yvonne Tielke/Melanie Rieke 3:2, Melanie Rieke 3:0, Yvonne Tielke 3:1, Kathrin Frommknecht 2:3, Annika Westphal 3:2, Yvonne Tielke 3:0, Melanie Rieke 3:1, Annika Westphal 3:1, Kathrin Frommknecht 3:1.

Yvonne Tielke (r.) freut sich mit ihren Mannschaftskameradinnen über den Doppelsieg gegen die Teams des SV Emmerke.
Yvonne Tielke (r.) freut sich mit ihren Mannschaftskameradinnen über den Doppelsieg gegen die Teams des SV Emmerke.


SV Emmerke II – TTC Borstel 0:8. Gegen den Absteiger und das Schlusslicht ließ der TTC Borstel nichts anbrennen, gab nur fünf Sätze ab und gewann klar mit 8:0.

Die Ergebnisse: Yvonne Tielke/Melanie Rieke 3:0, Annika Westphal/Kathrin Frommknecht 3:0, Melanie Rieke 3:0, Yvonne Tielke 3:2, Carmen Uecker 3:0, Annika Westphal 3:1, Yvonne Tielke 3:0, Melanie Rieke 3:2.

Melanie Rieke spielte nach der Rückkehr ihrer Schwester Yvonne Tielke ins Team befreit auf.
Melanie Rieke spielte nach der Rückkehr ihrer Schwester Yvonne Tielke ins Team befreit auf.


Mit den beiden souveränen Erfolgen kletterte der TTC Borstel in der Abschlusstabelle der Landesliga auf den sechsten Tabellenplatz.