- Anzeige -

TSV Exten holt 0:2-Rückstand auf und verliert 2:3

TSV Exten holt 0:2-Rückstand auf und verliert 2:3

Foto: Mit einer akrobatischen Einlage versucht Michael Krohn (rechts) den Ball vor das gegnerische Tor zu bringen.

Fußball. Der TSV Eintracht Exten musste mit dem letzten Aufgebot beim SV Obernkirchen antreten und verlor mit 2:3. TSV-Trainer Steffen Führung hatte nur noch elf gesunde Spieler zur Verfügung.

In der ersten Halbzeit lief bei der Eintracht nicht viel zusammen und der TSV geriet mit 0:2 in Rückstand. Moritz Leberke brachte den SVO in der 14. Minute mit 1:0 in Führung und in der 21. Minute erhöhte Leberke auf 2:0. Nach der Einwechslung von „Altmeister“ Matthias Appel nahm das Spiel der Eintracht Fahrt auf. Exten wurde torgefährlich. Nach einem Foul im Strafraum verwandelte Jan Kaufmann den Elfmeter zum 1:2-Pausenstand.

In der zweiten Halbzeit verlief die Partie zunächst ausgeglichen. Mit zunehmender Spielzeit erspielte sich Exten leichte Vorteile und kam durch Matthias Appel in der 78. Minute zum 2:2-Ausgleich. In der Schlussphase entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Der Siegtreffer für den SV Obernkirchen fiel in der 86. Minute durch Patrick Mittmann.

TSV: Christian Krohn, Nils Hurkuck, Fabio Hubert, Michael Krohn, Martin Jaskulski, Jonas Hunze, Leon Dresenkamp (34. Matthias Appel), Simon Druffel, Lars Anke, Andreas Kramer, Jan Kaufmann.

- Anzeige -