- Anzeige -

Elias Plaßmann vernagelt das Tor

Elias Plaßmann vernagelt das Tor

Foto: Elias Plaßmann zeigt im HSG-Kasten eine überragende Leistung. +++ Mit Bildergalerie +++

Jugendhandball. In der B-Junioren-Regionsoberliga hat die HSG Exten-Rinteln die Tabellenführung übernommen. Das Team des Trainerduos Frank Petri und Michael Edling nutzte den Ausrutscher der JSG Weserbergland II. Der gestürzte Spitzenreiter unterlag bei der GIW Meerhandball II mit 19:21. Diese Vorlage motivierte den HSG-Nachwuchs zu einem ungefährdeten 31:15 (17:6)-Erfolg gegen die HSG Hannover-West. Nun kommt es am Samstag, 7. März, um 16 Uhr zum Spiel um die Staffelmeisterschaft in der Sporthalle „Am Rosenbusch“ in Hessisch Oldendorf. Der HSG Exten-Rinteln reicht ein Remis gegen die JSG Weserbergland II zum Titel.


Bildergalerie (34 Bilder):


Nur in der Anfangsphase hielt der Tabellensechste die Partie offen. Die Gäste führten mit 3:2 (4.), doch dann packte die HSG-Deckung richtig zu und Torwart Elias Plaßmann vernagelte sein Tor mit überragenden Paraden. Hannover blieb über 17 Minuten ohne Torerfolg. Die HSG Exten-Rinteln bestrafte das mit vielen leichten Toren über Tempogegenstoße und zog durch Paul Rinke auf 13:3 (19.) davon. Zur Pause war die Partie beim Stand von 17:6 bereits entschieden. „Das war eine grandiose Abwehrarbeit mit einem super aufgelegten Elias Plaßmann im Tor“, lobte Petri seine Schützlinge.


- Anzeige -

Nach dem Seitenwechsel nahm der HSG-Express den Fuß ein wenig vom Gas. Das Trainergespann wechselte munter durch. „Da hatten wir schon ein paar Larifari-Situationen drin“, monierte Petri. Hannover-West verkürzte auf 21:12 (37.), doch näher als neun Tore kamen die Gäste nicht mehr heran. Der HSG-Nachwuchs schraubte durch Thies Jasper de Koekkoek auf 30:13 (47.) in die Höhe. Am Ende stand ein ungefährdeter 31:15-Heimerfolg auf der Anzeigetafel. „Wir sind gerüstet für das Spiel um die Meisterschaft und spielen auf Sieg“, freut sich Edling auf das Duell am nächsten Wochenende.

Paul Rinke tankt sich durch und trifft zum 13:3.
Paul Rinke tankt sich durch und trifft zum 13:3.

Für die HSG spielten Elias Plaßmann, Lukas Reese, Louis Bücher 2, Paul Rinke 5, Rilind Kelmendi 9, Philipp-Leon Petri 2, Marius Schomberg 6, Gianluca Wilmsmeier 1, Thies Jasper de Koekkoek 6, Jon Lasse Niemeier.

Das kostet: Wirbelwind Thies Jasper de Koekkoek markiert den 30. Treffer für die HSG Exten-Rinteln.
Das kostet: Wirbelwind Thies Jasper de Koekkoek markiert den 30. Treffer für die HSG Exten-Rinteln.