Sie lesen gerade
Küchencentrum Holtmann Kick & Fun-Cup ist ein großes Fußball- und Familienfest

Küchencentrum Holtmann Kick & Fun-Cup ist ein großes Fußball- und Familienfest

Foto: Der SV Kutenhausen-Todtenhausen bejubelt den Sieg beim G-Junioren-Turnier des 18. Küchencentrum Holtmann Kick & Fun-Cup.


Jugendfußball. Bereits zum 18. Mal ist die SG Blau-Rot-Weiss der Gastgeber des traditionellen Küchencentrum Holtmann Kick & Fun-Cup gewesen. Auf der Sportanlage des SC Deckbergen-Schaumburg fanden zahlreiche Jugendturniere statt. Das bunte Rahmenprogramm mit Hüpfburg, Geschicklichkeitsparcours und „Wasserspielen“ der Freiwilligen Feuerwehr „Unter der Schaumburg“ sorgte dafür, dass die Veranstaltung zu einem großen Familienfest wurde.


Bildergalerie: Galerie – Küchencentrum Holtmann Kick & Fun-Cup ist ein großes Fußball- und Familienfest


Es war ein perfekter Tag. Das Wetter passte, bei allen Turnieren wurde das Fair-Play groß geschrieben. Die Nachwuchsspieler eiferten ihren Idolen nach und zeigten tollen Fußball. Und der Veranstalter hatte sich so einiges überlegt. Die Freiwillige Feuerwehr „Unter der Schaumburg“ präsentierte einige Geräte und Fahrzeuge und lud bei den hoch sommerlichen Temperaturen zu „Wasserspielen“ ein. In der Sporthalle sorgte ein Geschicklichkeitsparcours des Bambini-Clubs für Abwechslung und gute Laune. „Der Anklang dafür war riesig. 150 Kinder haben den Parcours durchlaufen“, berichtete Michael Seedorf.

Die Nachwuchsfußballer hatten bei den zahlreichen Jugendturnieren der SG Blau-Rot-Weiss ganz viel Spaß.

Den Nachwuchsfußballern fehlte es an nichts. Es gab für jeden Spieler eine Medaille, für jedes Team eine Süßigkeitenbox und der Turniersieger durfte sich zusätzlich über einen großen Wanderpokal freuen.

Die SG Blau-Rot-Weiss sorgte mit den vielen fleißigen Helferinnen und Helfern für reibungslose Turnierabläufe. Für die Spieler, Trainer, Betreuer, Zuschauer, Eltern und Fans gab es zahlreiche Leckereien. „Ein großes Dankeschön an alle. Aber natürlich auch an unseren treuen Sponsor und Namensgeber Küchencentrum Holtmann für die langjährige Unterstützung“, bedankte sich SC-Vereinschef Alexander Sieker.

Die Freiwillige Feuerwehr „Unter der Schaumburg“ präsentierte Geräte und Fahrzeuge und sorgte mit Wasserspielen für eine Abkühlung.

Die Ergebnisse: G-Junioren: 1. SV Kutenhausen/Todtenhausen, 2. Haddenhausener SV, 3. JSG „Am Wiehen“, 4. JSG Hevesen/Hespe/Ahnsen, 5. DJK Dom Minden, 6. SG Blau-Rot-Weiss, 7. JSG Extertal/Almena, 8. VfL Bückeburg, 9. JSG Süd-Weser, 10. VfB Hemeringen.

F-Junioren: Große Finalrunde: 1. FC Preußen Hameln 07, 2. TuS Niedernwöhren, 3. JSG Haste/Riehe/Rehren, 4. TuS Bad Oeynhausen, 5. JSG Petershagen/Ovenstädt/Maaslingen, 6. JSG „Am Wiehen“, 7. DJK Dom Minden, 8. SG Blau-Rot-Weiss.

F-Junioren: Kleine Finalrunde: 1. SV Kutenhausen/Todtenhausen, 2. JSG Extertal/Almena, 3. VfL Bückeburg, 4. JSG Haste/Riehe/Rehren II, 5. SG Blau-Rot-Weiss II, 6. JSG Rohden-Segelhorst/GRoßenwieden, 7. TuS Niedernwöhren II, 8. TSC Fischbeck.



E-2-Junioren: 1. SV Kutenhausen/Todtenhausen, 2. JSG Haste/Riehe/Rehren II, 3. SG Blau-Rot-Weiss, 4. JSG Rohden-Segelhorst/Großenwieden, 5. SV Kutenhausen/Todtenhausen II, 6. JSG Liekwegen/Obernkirchen, 7. FT Dützen II, 8. SC Auetal II.

E-1-Junioren: 1. JSG Petershagen/Ovenstädt/Maaslingen, 2. SV Schnathorst, 3. JSG Süd-Weser, 4. TuS Lahde/Quetzen, 5. TuS SW Enzen, 6. JSG Rohden-Segelhorst/Großenwieden, 7. SG Blau-Rot-Weiss, 8. FSC Eisbergen. 

Der Geschicklichkeitsparcours im Bambini-Club fand großen Anklang.