Platz 3 für die D-2-Junioren der JSG Süd-Weser beim Marktkauf-Cup des SC Rinteln

Foto: Die D-2-Junioren der JSG Süd-Weser bejubeln beim Marktkauf-Cup des SC Rinteln den 3. Platz. 


Jugendfußball. Das neu formierte D-2-Junioren-Team der JSG Süd-Weser hat beim Marktkauf-Cup des SC Rinteln einen Podestplatz belegt. Nach vier Spielen belegte die Mannschaft des Trainerduos Dennis Röntgen und Michael Fijausch den 3. Platz.

Nur die beiden Teams des SC Hemmingen-Westerfeld und des TuS Wettbergen waren eine Nummer zu groß für die JSG-Truppe. „Die Spieler müssen sich noch an das viel größere Feld gewöhnen. Außerdem stehen nun auch vier Spieler mehr auf dem Platz. Vieles ist also neu, aber wir sind auf einem guten Weg“, berichtete Röntgen. Beide Mannschaften aus dem Raum Hannover hatten ein höheres Spielniveau. „Gefühlt waren sie auch drei Köpfe größer“, meinte Röntgen.



Der JSG-Nachwuchs überzeugte mit starkem Teamgeist und trotzte Verletzungen, Schmerzen sowie den konditionellen Problemen. Zu Beginn des Turniers war die JSG nach der langen Trainings- und Spielpause noch unorganisiert. „Die Jungs haben sich schwergetan, ihre Positionen zu halten“, erklärte Röntgen. Doch das wurde von Spiel zu Spiel besser. „Wir mussten verletzungsbedingt umstellen. Trotzdem haben sich die Spieler gesteigert, Sicherheit und Mut gewonnen und den Torabschluss gesucht. Am Ende war es eine Top-Leistung“, lobte Röntgen die gute Entwicklung im Turnierverlauf.