Sie lesen gerade
Pokal-Aus für die SG Blau-Rot-Weiss

Pokal-Aus für die SG Blau-Rot-Weiss

Foto: Die A-Junioren der SG Blau-Rot-Weiss mit Louis Köster (links) scheiden im Kreispokal-Halbfinale bei der JSG Flegessen mit 1:2 aus.


Jugendfußball. Die A-Junioren der SG Blau-Rot-Weiss müssen den Traum vom Double begraben. Im Kreispokal-Halbfinale gab es bei der JSG Flegessen/Süntel/Hachmühlen eine 1:2-Niederlage. „Wir sind am starken gegnerischen Torwart gescheitert“, meinte Trainer Felix Seedorf, der zusammen mit Bernd Walter das Team betreut.

In den ersten 15 Minuten waren die Blau-Rot-Weissen nicht so richtig wach. Vielleicht lag es auch daran, dass BRW vor einer Woche das Meisterschaftsspiel in Flegessen klar mit 5:1 gewann. Nach einem individuellen Fehler erzielte Hamid Jafari (8.) das frühe 1:0 der Gastgeber. Nach 23 Minuten musste Aktivposten Gian Luca Hannemann verletzt vom Feld. Eine weitere Schwächung der Gäste.

„Wir kamen aber besser ins Spiel und drückten auf den Ausgleich“, berichtete Seedorf. Doch JSG-Keeper Konrad Borcherding erwischte einen Sahne-Tag und brachte die BRW-Spieler mit starken Paraden schier zur Verzweiflung. Zudem hatte Domenik Reinhardt großes Schusspech. Zweimal traf der Regisseur im Abschluss die Latte, zwei weitere Bälle wurden von der JSG von der Linie gekratzt.



Als dann Marlon Speisekorn (68.) zum 1:1-Ausgleich erfolgreich war, wackelten die Hausherren. BRW hatte Chancen zum Siegtreffer, doch Borcherding war auf dem Posten. Das Tor fiel auf der Gegenseite. Mit dem einzigen gefährlichen Vorstoß im zweiten Spielabschnitt markierte Flegessen das 2:1 durch Fynn Hundertmark (81.) und zog ins Finale gegen den VfR Evesen ein.

„Vielleicht hat die Pleite auf dem Weg zur Meisterschaft auch sein Gutes. Nur mit geschärften Sinnen können wir den Titel holen und in die Bezirksliga aufsteigen“, weiß Seedorf.

BRW: Niklas Spindler, Tim Thiedig, Marlon Speisekorn, Johannes Wopfner, Gian Luca Hannemann, Ben Jonathan Beyer, Domenik Reinhardt, Daniel Breinenger, Ionut Marineanu, Justin Pollmeyer, Louis Köster; Daniel Herakovic, Nick Sitzmann, Mike-Leon Wohlmuth.