Sie lesen gerade
SC Möllenbeck nach 4:2-Sieg Tabellenzweiter

SC Möllenbeck nach 4:2-Sieg Tabellenzweiter

Foto: Mit dem Treffer zum 1:0 leitete Kamuran Özkan (r.) frühzeitig den Sieg ein.


Fußball. Mit einem 4:2-Sieg bei der Reserve des TSV Hagenburg katapultierte sich der SC Möllenbeck bis zum Samstag in der 2. Kreisklasse hinter dem TSV Hespe auf den zweiten Tabellenplatz.

Möllenbecks Taktik ist einmal mehr aufgegangen: hinten dicht gestaffelt stehen und über Konter zum Torerfolg kommen. In der 10. Minute die Führung für die Klosterdörfler. Ein geblockter Distanzschuss fiel vor die Füße von Kamuran Özkan, der wenig Mühe hatte, das 1:0 zu erzielen. Aber schon sechs Minuten später das 1:1 der Gastgeber durch Andreas Deschka. Das 2:1 für Möllenbeck in der 25. Minute war eine Gemeinschaftsproduktion der Nottmeier-Zwillinge. Marcel bereitete den Treffer vor, Dennis vollendete den Konter. So ging es in die Pause.



Auch in der zweiten Halbzeit Möllenbeck eher defensiv, nach Balleroberung wurde der Ball schnell in die Spitze gespielt. Der SC sorgte so immer wieder für Gefahr. In der 62. Minute wurde Dennis Nottmeier erneut auf die Reise geschickt, spielte noch den Keeper aus und schob das Leder zum 3:1 ins leere Tor. Als Hagenburg nur drei Minuten später durch Tobias Krautwald erneut zum 2:3-Anschlusstreffer kam, wurde die Partie noch einmal spannend. Möllenbeck stemmte sich gegen den Ausgleich und lauerte weiter auf Konter. In der 89. Minute die späte Entscheidung: Marcel Hedwig nutzte eine Unaufmerksamkeit in der TSV-Abwehr zum 4:2.

SCM: Andrian Melcher, Lukas Kreimeier (60. Dennis Winter), Marcel Nottmeier, Kamuran Özkan, Andre Nax, Eike Kölling, Silas Everding (70. Jannic Meier), Dennis Nottmeier, Ibrahim Avdimetaj, Marcel Hedwig, Ferhat Gür.