Sie lesen gerade
SC Möllenbeck nach 57 Minuten nicht mehr zu stoppen

SC Möllenbeck nach 57 Minuten nicht mehr zu stoppen

Foto: Marcel Hedwig (r.) fliegt heran und trifft die Kugel nicht.


Fußball. Der SC Möllenbeck hat in der 2. Kreisklasse einen Lauf. Das unterstrich das Team von Spielertrainer Dennis Winter beim 6:1-Heimsieg gegen den SC Auetal II.


Bildergalerie: Galerie – SC Möllenbeck nach 57 Minuten nicht mehr zu stoppen


In der ersten Halbzeit tat sich der Tabellenzweite gegen eine dicht gestaffelte und vielbeinige Abwehr der Gäste schwer. Die Tor-Maschinerie der Möllenbecker kam erst in der zweiten Halbzeit auf Touren. Der Gastgeber ging frühzeitig in Führung. Dennis Nottmeier entwischte in der 10. Minute seinem Bewacher und markierte das 1:0. Aber die Auetaler hielten dagegen und wurden für ihre kämpferische Einstellung belohnt. In der 33. Minute traf Manoel Maske zum 1:1-Pausenstand.



Mit einem Doppelschlag in der zweiten Halbzeit stellte der SC Möllenbeck die Weichen auf Sieg. Dennis Nottmeier brachte den SC in der 57. Minute mit 2:1 erneut in Führung. Kamuran Özkan erhöhte in der 60. Minute auf 3:1. Als die Kräfte der Gäste zum Ende der Partie nachließen, traf Möllenbeck innerhalb von vier Minuten zum 6:1-Endstand. Ferhat Gür machte das 4:1 in der 81. Minute, Niklas Laskowski war in der 83. Minute zum 5:1 erfolgreich und Dennis Nottmeier beendete den Torreigen in der 85. Minute mit seinem dritten Treffer in dieser Partie zum 6:1.

SCM: Andrian Melcher, Tobias Niehoff, Cetin Özkan, Marcel Nottmeier, Kamuran Özkan, Ferhat Gür, Marcel Hedwig, Dennis Nottmeier, Jannic Meier, Niklas Laskowski, Andre Voll, Marvin Hadler, Ewald Neumann, Ibrahim Avdimetaj, Maciej Witkowski.