Sie lesen gerade
SC Rinteln II gewinnt Torspektakel gegen den TSV Steinbergen

SC Rinteln II gewinnt Torspektakel gegen den TSV Steinbergen

Foto: Kaum zu stoppen: der Rintelner Tomas Muzik (links) im Zweikampf mit dem Steinberger Axel Buchmeier.


Altseniorenfußball. Einen offenen Schlagabtausch lieferten sich die Altsenioren des SC Rinteln II und des TSV Steinbergen in der 1. Kreisklasse Süd. Nach einem echten Torspektakel triumphierten die Rintelner mit 5:4.


Bildergalerie: Galerie – SC Rinteln II gewinnt Torspektakel gegen den TSV Steinbergen


Video: Video – SC Rinteln II gewinnt Torspektakel gegen den TSV Steinbergen


Der TSV Steinbergen erwischte den besseren Start, traf Pfoten und Latte und ging verdient mit 1:0 in Führung. Steffen Rehmert (10.) netzte für die Gäste ein. Doch die Altsenioren des SCR hatten eine „Wunderwaffe“ in ihren Reihen. Tomas Muzik feierte seine Premiere im Ü40-Bereich. Und der Edeltechniker zeigte, dass er nichts verlernt hat. Muzik (18.) war kaum zu stoppen und glich die Steinberger Führung zum 1:1 aus. Thomas Bedey (22.) und Mario Vrebac (25.) drehten die Partie und brachten den SCR mit 3:1 in Front. Erneut Rehmert (29.) verkürzte zum 3:2-Halbzeitstand.



Nach dem Seitenwechsel ging das muntere Toreschießen weiter. Die Tore fielen wie reife Früchte. Ralf Kaufmann (43.) erzielte das 4:2, Altin Dervina (46.) hielt den TSV mit dem 4:3 weiter im Rennen. Burkhard Kapp markierte das 5:3 (48.). Doch für das Tor des Tages zeichnete sich Helmut Maier verantwortlich. Nach einem Rückpass lief Maier SCR-Keeper René Dubiel an. Der Rintelner Torwart hätte alles machen können, doch er entschied sich den Ball lang nach vorne zu schlagen. Dabei traf er Maier und die Kugel senkte sich per Bogenlampe zum 5:4 (52.) in die Maschen. Der TSV drängte in der Schlussphase auf den Ausgleich, doch die SCR-Defensive verteidigte mit Glück und Geschick den knappen Vorsprung.

SCR II: René Dubiel, Markus Schneeweiß, Mario Vrebac, Hans-Georg Dlugosch, Burkhard Kapp, Thomas Bedey, Zafer Dandiboz, Lothar Rachow, Tomas Muzik, Ralf Kaufmann.

TSV: Björn Möller, Axel Buchmeier, Michael Naumann, Steffen Rehmert, Thomas Reichelt, Helmut Maier, Altin Dervina, Thorsten Röbke.