Sie lesen gerade
Sievert und Sievert gewinnen das Doppelturnier des TTC Strücken

Sievert und Sievert gewinnen das Doppelturnier des TTC Strücken

Foto: Die Sieger und Platzierten: Uwe Sievert (von links), Leo Sievert, Anke Kant, Andreas Bradt, Annika Puttler, Stephan Amelung, Alexander Sieker und Torben Schmidt. +++ Mit großer Bildergalerie +++

Tischtennis. Es wurde viel gelacht, denn der Spaß stand beim Doppelturnier des TTC Strücken mal wieder im Vordergrund. Seit 45 Jahren findet die traditionelle Veranstaltung zwischen Weihnachten und Neujahr im Dorfgemeinschaftshaus in Strücken statt.

„Angefangen hat alles als Strücker Talente-Cup, daraus hat sich dann das allseits beliebte Doppelturnier entwickelt“, berichtet Helmut Gille, der Gründer dieser Veranstaltung. Nach siebenstündiger Spielzeit standen die Sieger und Platzierten fest. Leo Sievert (TTC Volksen) und Uwe Sievert (TTC Strücken) trugen sich diesmal in die Siegerliste ein. Zweiter wurden Alexander Sieker und Torben Schmidt (beide SC Deckbergen-Schaumburg), den gemeinsamen dritten Rang teilten sich Stephan Amelung und Annika Puttler (beide SC Deckbergen-Schaumburg) sowie Anke Kant (TTC Volksen) und Andreas Bradt (SC Deckbergen-Schaumburg).


Bildergalerie (140 Bilder):


Es gibt zunächst keine festen Paarungen. In der Vorrunde werden nach jeder Spielrunde die Doppel neu ausgelost. Erst ab dem Viertelfinale geht es mit festem Partner im K.-o.-System bis zum Finale weiter. 34 Spielerinnen und Spieler aus den Vereinen TTC Strücken, TTC Volksen, SSG Halvestorf, TSV Hohenrode und SC Deckbergen-Schaumburg sowie zahlreiche Zuschauer kamen ins Dorfgemeinschaftshaus.

TTC-Vereinschef Helmut Gille und Tocher Irene sorgen für das leibliche Wohl der Aktiven.
TTC-Vereinschef Helmut Gille und Tocher Irene sorgen für das leibliche Wohl der Aktiven.

Der SC-Tross war extra mit einem Bulli angereist. Denn für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. TTC-Vereinschef Helmut Gille und Tochter Irene sorgten dafür, dass für die Teilnehmer genügend Zielwasser in Form von Sekt und frisch gezapftem Bier zur Verfügung standen. Ein Kuchenbüffet und die traditionelle Schlachteplatte der Fleischerei Rauch stillten den Hunger der Tischtennisspieler. Nach dem der letzte Ball geschlagen war, waren sich die Teilnehmer einig: Auch im nächsten Jahr sind wir wieder dabei.

Viktor Baier hat den Spielbetrieb beim Doppelturnier des TTC Strücken fest im Griff.
Viktor Baier hat den Spielbetrieb beim Doppelturnier des TTC Strücken fest im Griff.