Sie lesen gerade
„Speedtraining“ statt „Pylonen schubsen“ bei der SFG Rinteln im ADAC

„Speedtraining“ statt „Pylonen schubsen“ bei der SFG Rinteln im ADAC

Foto: Bei der SFG Rinteln im ADAC hieß es auf der Kartbahn in Faßberg „Speedtraining“ statt „Pylonen schubsen“.


Ein nicht ganz alltägliches Kart-Training hat die Sportfahrer-Gemeinschaft (SFG) Rinteln im ADAC ihren Vereinsmitgliedern am „Pfingstdienstag“ angeboten. Einen ganzen Tag lang fand auf der Kartbahn in Faßberg ein Rundstreckentraining statt. So hieß es für die Kids nun „Speedtraining“ statt „Pylonen schubsen“ beim Kart-Slalom.

Ziel des Trainingstages war es, den Grenzen der Physik etwas näher zu kommen und ein Gefühl dafür zu entwickeln, was G-Kräfte in Kurven bei zunehmender Geschwindigkeit so bewirken können. Weitere Lernpunkte waren, neben dem richtigem Verhalten auf und neben einer Rennstrecke auch, wie Bremsen aus höheren Geschwindigkeiten effektiv umgesetzt werden kann, wie Windschatten fahren funktioniert und was beim Überholen auf einer Rennstrecke zu beachten ist.



Auch gehörte zum Lernprogramm die Flaggenkunde, die aber bereits im Vorfeld einstudiert wurde. Zwischendurch hatten dann auch die Älteren die Möglichkeit, einmal ins Kart zu steigen, um ein paar Runden zu drehen. Die Eltern, die sich trauten, waren im Anschluss an ihre Fahrt ziemlich geschafft, jedoch einstimmig beeindruckt von den Leistungen, die ihre Kinder so an den Tag gebracht hatten.

Alles in allem ein gelungener Tag für die gut 35-köpfige SFG-Truppe, die bei bestem Wetter, guter Verpflegung und viel ehrenamtlicher Vorarbeit einen tollen Tag auf der Kartbahn verbringen durften. Diese Veranstaltung hat schon jetzt Lust gemacht auf das nächste Kart-Event. Vom 23. bis 29. Juni findet die traditionelle Freizeitwoche der SFG Rinteln in Reinstedt statt.

Die Sportfahrer-Gemeinschaft verbrachte mit 35 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen einen schönen Tag auf der Rundstrecke.