Sie lesen gerade
Starker Testauftritt des SC Rinteln gegen den VfR Evesen

Starker Testauftritt des SC Rinteln gegen den VfR Evesen

Foto: SCR-Neuzugang Ahmet Eray Sariboga (links) macht auf der rechten Seite eine gute Partie.

Fußball. Der SC Rinteln hat sich gegen den Landesliga-Aufsteiger VfR Evesen teuer verkauft und das Vorbereitungsspiel auf dem Steinanger knapp mit 1:2 verloren. „Das war im läuferischen und kämpferischen Bereich ein tadelloser Auftritt meiner Mannschaft“, lobte SCR-Coach Uwe Oberländer seine Jungs.


Bildergalerie (28 Bilder):

[foldergallery folder=“galleries/id2684″ thumbnails=4]


Die Gäste aus der Landesliga bestimmten die Partie, aber der SC Rinteln verteidigte gut und setzte Nadelstiche. Ilir Mena, Sinan Boga und Bjarne Müller kamen zu Torabschlüssen. Evesen hielt den Druck hoch, SCR-Keeper Metin Yetiz zeichnete sich mit guten Paraden aus. In der 30. Minute ging der Favorit durch Burak Buruk mit 1:0 in Führung. Die ehemaligen Rintelner Niklas Siepe, Paskal Fichtner und Qendrim Krasniqi kamen in der zweiten Halbzeit zum Einsatz. Alexander Rogowski fehlte im Aufgebot des VfR.

Nach dem Seitenwechsel blieb der Landesligist der Chef auf dem Platz, Rinteln konterte und Bjarne Müller (65.) traf zum 1:1-Ausgleich. Doch der VfR Evesen schlug eiskalt zurück, Torjäger Caglayan Tunc markierte in der 70. Minute den 2:1-Siegtreffer des Favoriten. „Das Ergebnis passt, aber wir haben uns spielerisch nicht so präsentiert, wie ich mir das vorstelle“, erklärt Oberländer. Der SCR-Coach monierte die Unruhe am Ball. „Wir haben zu viele lange Bälle geschlagen und die Kugel zu leicht und zu oft hergeschenkt“, verrät Oberländer. Aber es sei ein hervorragender Test für seine junge Mannschaft gewesen. Allerdings gab es für Oberländer die nächste Schrecksekunde. Ivo Kirasic verdrehte sich bei einem Abwehrversuch das Knie. Der Verteidiger hielt zwar bis zum Schlusspfiff durch, beklagte aber ein Ziehen im Knie. Ein Ausfall des Defensivstrategen wäre eine weitere Hiobsbotschaft für den SC Rinteln. Mit Tino Bedey (Kreuzbandriss), Timo Schmidt (Kniescheibenbruch), Tano Struckmeier (Schambeinentzündung), Dominik Schrader (Bänderverletzung) und Meakel Andraws (Kreuzbandriss) erwischte es schon fünf Spieler mit langwidrigen Verletzungen in der Vorbereitung.

Das letzte Testspiel vor dem Rückrundenstart am 6. September um 15 Uhr gegen den VfL Münchehagen bestreitet der SC Rinteln am Sonntag, 30. August, um 15 Uhr auf dem Rintelner Steinanger gegen den TuS Lahde/Quetzen.

SCR: Metin Yetiz, Umut Bozkurt, Jonas Kütemeyer, Joscha Obst, Sinan Boga, Julian Bedey, Ahmet Eray Sariboga, Ivo Kirasic, Ilir Mena, Bjarne Müller, Max Gahr; Riton Balaj, Enis Tahirovic, Marco Hauser, Birkan-Muhammed Akaydin.