Sie lesen gerade
TSV Exten will sich für Heimdebakel rehabilitieren

TSV Exten will sich für Heimdebakel rehabilitieren

Foto: Melwin Mehic (links) ist für sechs Spiele gesperrt worden.


Fußball. Der TSV Eintracht Exten ist am vergangenen Spieltag mit 2:7 gegen den neuen Kreisliga-Spitzenreiter VfL Bückeburg II untergegangen. Für dieses Heimdebakel wollen sich Extener nun rehabilitieren und ein gutes Ergebnis bei der SG Bad Nenndorf-Riehe einfahren. Anstoß in Riehe ist am Sonntag um 15 Uhr.

Weiter schauen mit
Jetzt weiter schauen. Mit dem passendem Rinteln-Sport-Abo.
Sport aus der Region. Unmittelbar und hautnah.
Kaufen Sie diesen Artikel (1,99€)

Sie erwerben nur diesen Artikel (Text, Video oder Bildergalerie). Kein Abo.

Auswählen
Wochenpass (4,99€)

Sieben Tage alle Texte, Videos und Bildergalerien anschauen. Kein Abo.

Auswählen
Monatsabo (nur Texte) (5,99€)

Nutzen sie bis auf Widerruf das Angebot. Die Zahlung erfolgt monatlich.

Auswählen
Jahresabo (nur Texte) (59,99€)

Nutzen sie bis auf Widerruf das Angebot. Die Zahlung erfolgt jährlich.

Auswählen
Monatsabo (Komplett) (7,99€)

Nutzen sie bis auf Widerruf das Angebot. Die Zahlung erfolgt monatlich.

Auswählen
Jahresabo (Komplett) (69,99€)

Nutzen sie bis auf Widerruf das Angebot. Die Zahlung erfolgt jährlich.

Auswählen