Sie lesen gerade
TSV Krankenhagen im Stile einer Spitzenmannschaft

TSV Krankenhagen im Stile einer Spitzenmannschaft

Foto: Hergen Böttke (Mitte) traf zum erlösenden 1:0.


Fußball. Mit einem 2:0-Sieg im Heimspiel gegen die Reserve des VfR Evesen holte sich der TSV Krankenhagen den zweiten Platz in der 1. Kreisklasse zurück und liegt mit zwei Punkten Rückstand auf Spitzenreiter TuS Lindhorst in Lauerstellung.

Es war das erwartet schwere Spiel für Krankenhagen. Evesen spielte stark auf, blieb über 90 Minuten stets torgefährlich, ohne sich jedoch klare Torchancen herauszuspielen. TSV-Trainer Dean Rusch hatte sein Team auf die Spielweise der Gäste gut eingestellt, stand in der Defensive sicher und spielte auch hervorragende Einschussmöglichkeiten heraus. In der 35. Minute vergab Rene Dresenkamp. In der 40. Minute verpasste Volkmar Vöge die Führung und danach hatte Simon Druffel zweimal die Chance zum 1:0. So hieß es zur Pause nur 0:0.



Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit machte Krankenhagen richtig Feuer, drängte Evesen in die Defensive und hatte Pech, als Steffen Redeker in der 47. Minute nur die Latte traf. Der TSV kombinierte auch danach ruhig weiter und kontrollierte die Partie. In der 63. Minute wurde der TSV endlich belohnt. Nach einer Ecke der Gäste lief Krankenhagen einen Konter, Hergen Böttke kam in Strafraumnähe an den Ball, ließ seinen Gegenspieler aussteigen und lochte zum erlösenden 1:0 ein. Die Entscheidung in der 79. Minute: Druffel spielte sich auf der rechten Seite durch, zog nach innen und schloss aus 25 Meter beherzt zum 2:0 ab. Sein Schuss schlug unhaltbar in den Winkel ein. Danach spielte der TSV Krankenhagen die Partie routiniert runter und feierte am Ende einen hoch verdienten 2:0-Erfolg.

TSV: Karsten Struckmann, Steffen Redeker, Jan Redeker (72. Finn Kogel), Fynn Voigt, Dominik Brand, Hergen Böttke, Volkmar Vöge, Rene Dresenkamp, Simon Druffel, Dominik Melcher, Luis Schmieding (64. Cedrik Neuhaus).

Volkmar Vöge vergab in der ersten Halbzeit die beruhigende Führung.