Sie lesen gerade
TTC Borstel feiert 8:4-Sieg gegen den TSV Steinbergen

TTC Borstel feiert 8:4-Sieg gegen den TSV Steinbergen

+++ Bericht mit Bildergalerie und Video +++

Tischtennis. Nach der 5:8-Heimniederlage gegen den TTV Seelze II und der 4:8-Pleite im Schaumburger Duell beim TTC Borstel wird die Luft für die Frauen des TSV Steinbergen in der Landesliga immer dünner. Der TSV Steinbergen rangiert weiterhin auf dem letzten Tabellenplatz. Der TTC Borstel kletterte in der Tabelle auf Platz fünf und hat mit dem Derbysieg den Klassenerhalt geschafft.


TSV Steinbergen – TTV Seelze II 5:8. In der Partie gegen den Tabellenvierten aus Seelze war die Begegnung bis zum 5:5-Zwischenstand ausgeglichen. Lisa Holste und Claudia Neumeister im Doppel sowie Holste (2), Neumeister und Eva-Maria Mast hatten für die TSV-Punkte gesorgt. Danach musste Lisa Holste gegen Seelzes Nummer drei eine überraschende Niederlage einstecken. Auch Sinah Vogt und Neumeister konnten für Steinbergen nicht mehr punkten. Am Ende hieß es 8:5 für die Gäste.

Die Ergebnisse: Sinah Vogt/Eva-Maria Mast 0:3, Lisa Holste/Claudia Neumeister 3:1, Holste 3:1, Vogt 1:3, Neumeister 3:1, Mast 0:3, Holste 3:2, Vogt 2:3, Neumeister 0:3, Mast 3:2, Neumeister 0:3, Holste 1:3, Vogt 0:3.


TTC Borstel – TSV Steinbergen 8:4. Im Heimspiel gegen den Erzrivalen TSV Steinbergen ging der TTC Borstel leicht favorisiert in die Begegnung. Der TTC hatte auch einen Auftakt nach Maß. Beide Doppel wurden gewonnen. Melanie Rieke baute die Führung mit einem 3:1-Erfolg gegen Sinah Vogt auf 3:0 aus. Vogt gewann dabei gegen die Nummer eins aus Borstel den ersten Satz. „Mein Ziel habe ich schon erreicht. Jetzt kann ich nach Hause fahren“, so der Kommentar von Sinah Vogt nach dem ersten Durchgang.


Bildergalerie (58 Bilder):


Lisa Holste lag gegen Teresa Dörries schon 0:2 hinten, drehte danach die Partie und gewann mit 3:2. Danach konnte Sarah Aldag durch einen 3:1-Erfolg gegen Annika Westphal sogar zum 2:3-Zwischenstand verkürzen. Borstels Nummer vier, Kathrin Frommknecht, feierte danach einen 3:0-Satzerfolg gegen Steinbergens Nummer drei, Claudia Neumeister. Borstel führte 4:2. Melanie Rieke, Teresa Dörries und Annika Westphal bauten die Führung auf 7:2 aus. Zwar konnten Sarah Aldag und Lisa Holste noch einmal auf 4:7 verkürzen, aber Melanie Rieke holte danach den Punkt zum 8:4-Endstand.

„Drei Spiele in der Rückrunde und drei Siege. So kann es weitergehen“, freute sich TTC-Mannschaftsführerin Melanie Rieke nach dem Derby gegen den TSV Steinbergen.

Sarah Aldag war in bestechender Form und gewann zwei Einzel für den TSV Steinbergen.
Sarah Aldag war in bestechender Form und gewann zwei Einzel für den TSV Steinbergen.

Die Ergebnisse: Annika Westphal/Kathrin Frommknecht – Sinah Vogt/Sarah Aldag 3:1, Melanie Rieke/Teresa Dörries – Lisa Holste/Claudia Neumeister 3:2, Rieke – Vogt 3:1, Dörries – Holste 2:3, Westphal – Aldag 1:3, Frommknecht – Neumeister 3:0, Rieke – Holste 3:0, Dörries – Vogt 3:2, Westphal – Neumeister 3:2, Frommknecht – Aldag 0:3, Westphal – Holste 2:3, Rieke – Neumeister 3:0.

Für den TSV Steinbergen geht es schon am Sonntag, 24. Februar, um 12 Uhr, mit dem Heimspiel gegen den Spitzenreiter MTV Engelbostel-Schulenburg II weiter. Der TTC Borstel hat eine längere Pause und trifft am Samstag, 9. März, um 14 Uhr, im Heimspiel auf den Tabellendritten TSV Fuhlen.

Teresa Dörries holte für den TTC Borstel einen ganz wichtigen Punkt gegen Sinah Vogt vom TSV Steinbergen. Im Entscheidungssatz siegte sie mit 12:10.