Sie lesen gerade
Vier Podestplätze für den TSV Todenmann-Rinteln

Vier Podestplätze für den TSV Todenmann-Rinteln

Foto: Roman Suchy überrascht bei der Jugend-Kreismeisterschaft mit Platz drei.


Jugendtischtennis. Einmal Silber und dreimal Bronze, so sah die gute Bilanz für die Nachwuchsspieler des TSV Todenmann-Rinteln bei den Jugend-Kreismeisterschaften aus. Die Trainer Maximilian Ehlert und Andreas Schitz schickten zehn Spieler in zwei Altersklassen an den Start. Über Rang zwei freute sich Rupert Frick, dritte Plätze gab es für Leon Grinko, Johannes Rothe und Roman Suchy. Die Jugend-KM wurde vom TV Bergkrug organisiert. Insgesamt 69 Mädchen und Jungen nahmen in sieben Altersklassen in der Helpsener Kreissporthalle am Wettbewerb teil.


Bildergalerie: Galerie – Vier Podestplätze für den TSV Todenmann-Rinteln


In der Altersklasse 15 der Jungen gehörten mit Rupert Frick, Leon Grinko und Johannes Rothe drei Spieler des TSV Todenmann-Rinteln zu den Top-Gesetzten. In der Gruppenphase war das TSV-Trio nicht zu schlagen und qualifizierte sich jeweils als Gruppensieger für die K.-o.-Runde. Im Viertelfinale feierten Grinko und Frick glatte 3:0-Siege. Dagegen musste Rothe gegen Jonas Heitmann vom TSV Algesdorf um den Einzug ins Halbfinale richtig kämpfen. Erst im fünften Satz behielt Rothe mit 11:6 die Oberhand. Im Halbfinale setzte sich Frick im vereinsinternen Duell gegen Grinko in vier Sätzen durch. Rothe war gegen den Titelaspiranten Ruven Kubitza von der SG Rodenberg chancenlos und verlor in drei Sätzen. Im Endspiel ärgerte Frick den Top-Favoriten, unterlag aber mit 9:11, 9:11 und 6:11.



In der Königsklasse der Jungen in der Altersklasse 18 traten sieben TSV-Spieler an. Mit 22 Spielern umfasste diese Altersklasse das größte Starterfeld. Sechs Gruppen wurden gebildet. Lediglich für Tim Richelhof und Deivid Biskup war nach der Gruppenphase Endstation. Ins Achtelfinale zogen als Gruppensieger Roman Suchy und Simon Jungnitz ein. Als Zweitplatzierte kamen Jan-Erik Albrecht, Johannes Rothe und Hugo Navas Barajas in die K.-o.-Runde. Im Achtelfinale schnupperte Rothe an einer Sensation und lag gegen Simon Jungnitz bereits mit 2:1 Sätzen in Führung. Jungnitz spielt zwei Mannschaften über Rothe und holte sich mit 12:10 und 11:6 die Durchgänge vier und fünf und erreichte noch das Viertelfinale. Jan-Erik Albrecht setzte sich in vier Sätzen durch. Dagegen schied Hugo Navas Barajas in vier Sätzen gegen Lucas Sodtke aus. 

Im Viertelfinale waren somit noch drei Spieler des TSV Todenmann-Rinteln vertreten. Albrecht unterlag gegen Ruven Kubitza klar in drei Sätzen. Suchy setzte sich im vereinsinternen Match gegen den favorisierten Jungnitz in fünf Sätzen durch. Im Entscheidungssatz ließ Suchy seinem Teamkameraden keine Chance und gewann mit 11:5. Im Halbfinale lieferte Suchy dem Favoriten Tizian von Knobloch einen harten Kampf musste sich aber mit 9:11, 8:11, 11:9 und 8:11 geschlagen geben. „Roman spielte ein Super-Turnier und besiegte auch einige gesetzte Spieler“; freute sich Trainer Maximilian Ehlert über die gute Vorstellung von Suchy. So sei das Trainerteam mit den gezeigten Leistungen ihrer Schützlinge sowie den vier Medaillen hoch zufrieden.    

Die Sieger und Platzierten der Jugend-Kreismeisterschaften im Überblick:

Jungen/Mädchen 11: 1. Jaden Böhm (SG Rodenberg), 2. Ina Hertberg (SG Rodenberg), 3. Helena Köllner (TV Bergkrug);

Jungen 13: 1. Julian Tegtmeier (TSV Steinbergen), 2. Luca Schlottmann (TV Bergkrug), 3. Lennard Krüger (TV Bergkrug), 3. Jaron Schmöe (TV Bergkrug);

Jungen 15: 1. Ruven Kubitza (SG Rodenberg), 2. Rupert Frick (TSV Todenmann-Rinteln), 3. Leon Grinko (TSV Todenmann-Rinteln), 3. Johannes Rothe (TSV Todenmann-Rinteln);

Jungen 18: 1. Dustin Dreyer (SG Rodenberg), 2.Tizian von Knobloch (SG Rodenberg), 3. Ruven Kubitza (SG Rodenberg), 3. Roman Suchy (TSV Todenmann-Rinteln);

Mädchen 13: 1. Hannah Elea Göbe (SG Rodenberg), 2. Luisa Büsing (TV Bergkrug), 3. Jule Tebbe (TV Bergkrug);

Mädchen 15: 1. Lisa Reinert (TV Bergkrug), 2. Lia Rusch (TSV Steinbergen), 3. Hanna Tebbe (TV Bergkrug);

Mädchen 18: 1. Emily Mitschker (TV Bergkrug), 2. Isabell Poller (TSV Algesdorf), 3. Lisa Marie Glißmann (TV Bergkrug).

Johannes Rothe startet in zwei Altersklassen und gewinnt Bronze.