Sie lesen gerade
VT Rinteln ist im Finale chancenlos

VT Rinteln ist im Finale chancenlos

+++ Bericht mit Bildergalerie und Video +++

Futsal. Im Endspiel um die Niedersachsenmeisterschaft im Futsal unterlag die VT Rinteln dem Buchholzer FC mit 4:17. „Der Gegner war eine Nummer zu groß für uns und hat das Finale verdient gewonnen“, meinte VTR-Trainer Thomas Aldag.


Bildergalerie (27 Bilder):


In der Futsal-Liga setzte sich die VT Rinteln mit zwölf Punkten vor dem Zweitplatzierten BW Hollage durch und qualifizierte sich damit als Süd-Sieger für das Endspiel gegen den Nord-Sieger Buchholzer FC. Die Rintelner Kreissporthalle war am Sonntagabend gut besucht. Die Gäste reisten extra zum Finale mit einem Fanbus an. Die 50 Schlachtenbummler aus Buchholz machten mächtig Stimmung, aber auch das Fanlager der Rintelner hielt mit Musik und Gesang dagegen. Doch auf dem Hallenfeld gab es eine deutliche Angelegenheit. Buchholz war den Rintelnern in allen Belangen überlegen. Die Gäste zeigten tolle Kombinationen, waren schneller auf den Beinen und griffiger in den Zweikämpfen. „Wir fanden nicht die Mittel, um gegen die Buchholzer etwas auszurichten“, sah Aldag die Überlegenheit der Gäste neidlos an. Nur in der Anfangsphase hielt die VTR-Defensive, dann fielen die Tore der Buchholzer wie reife Früchte. Angetrieben vom bärenstarken Spielertrainer Dustin Jahn zerlegte der BFC die Rintelner in ihre Einzelteile. Bereits zur Pause war das Match entschieden, denn die Gäste führten mit 7:1.

Nur selten tauchen die Rintelner (links) vor dem gegnerischen Tor auf.
Nur selten tauchen die Rintelner (links) vor dem gegnerischen Tor auf.

Das muntere Toreschießen ging auch in der zweiten Hälfte weiter. Buchholz spielte sich unter der lautstarken Anfeuerung der BFC-Fans in einen Spielrausch. Die Abwehr der VTR wurde ein ums andere Mal geschickt ausgehebelt. Am langen Pfosten stand meist ein BFC-Spieler völlig frei, brauchte nur noch den Fuß hinhalten, um das Spielgerät über die Linie zu schieben. Am Ende stand eine 4:17-Niederlage auf der Anzeigetafel. „Jetzt heißt es aufstehen, Nase putzen und weiter machen. Neue Saison, neues Glück. Auch in der nächsten Spielzeit wollen wir ganz oben mitspielen und wenn möglich, die Meisterschale holen“, gab sich Aldag schon wieder kämpferisch.

VTR-Coach Thomas Aldag (rechts) versucht, seine Jungs aufzurichten.
VTR-Coach Thomas Aldag (rechts) versucht, seine Jungs aufzurichten.

Die VTR spielte mit Mosaab Khalil, Qutaiba Khalil (1 Tor), Mohamed Mohamed (1), Tareq Khalil (1), Azizi Habib-Rahman, Mike Edeler, Ahmed Mohamed (1) und Lamine Sangare.

Dustin Jahn (links) vom Buchholzer FC ist nicht zu stoppen.
Dustin Jahn (links) vom Buchholzer FC ist nicht zu stoppen.

Hallenfußball, so wie er international von der FIFA und UEFA gespielt wird, ist seit einigen Jahren auch in Deutschland angekommen. Futsal, als Kunstwort aus Futbol de Salon, wird ohne Bande, auf Handballtore mit einem kleineren, sprungreduzierten Ball gespielt. Deutschland hat die Entwicklung lange verschlafen und erst 2016 eine Nationalmannschaft gegründet. Ab 2015 gibt es auch in Niedersachsen eine Futsalliga. 2016 folgte die Gründung einer Regionalliga Nord, der zurzeit höchsten Spielklasse in Deutschland. Eine Bundesliga soll in den nächsten Jahren etabliert werden. 

Die Buchholzer Fans sorgen für tolle Stimmung.
Die Buchholzer Fans sorgen für tolle Stimmung.

In der VT Rinteln wird seit 2011 Futsal angeboten und seit 2015 in der Niedersachsenliga gespielt. In den letzten beiden Jahren konnten sogar zwei Mannschaften gemeldet werden. Die erste Mannschaft wurde souverän Sieger im Süden Niedersachsens und die zweite Mannschaft belegte in der Futsal-Liga den letzten Platz.

Die Futsal-Teams der VT Rinteln trainieren montags von 18.30 bis 20 Uhr und mittwochs von 20 bis 21.30 Uhr in der Rintelner Kreissporthalle. Die neue Saison beginnt im September 2019 und geht dann wieder bis März 2020. „Wir werden nun weiter fleißig trainieren und uns verbessern. Die Buchholzer haben gezeigt, dass wir noch viel Luft nach oben haben“, erklärt Aldag. Wer Interesse am Futsal hat, kann an den Trainingsterminen einfach in der Halle vorbeischauen oder nimmt Kontakt zum Trainer Thomas Aldag auf. Der Coach ist unter der Rufnummer (01 57) 50 41 44 84 oder per E-Mail unter futsal@vt-rinteln.de zu erreichen.

Die VT Rinteln verliert das Finale um die Niedersachsenmeisterschaft mit 4:17.