Sie lesen gerade
Waldemar Dirks mit Triple-Chance

Waldemar Dirks mit Triple-Chance

Foto: Die SCR-Defensive um Tobias Bergsiek blieb ohne Gegentreffer.


Fußball. Im Duell der Reservemannschaften trennten sich in der 1. Kreisklasse der SC Rinteln II und der VfR Evesen II am Ende leistungsgerecht 0:0.

In der ersten Halbzeit verlief die Partie völlig ausgeglichen. Beide Abwehrreihen standen sicher und ließen hüben wie drüben lediglich eine Chance zu. In der 29. Minute scheiterte Timo Lackner am Gäste-Keeper. In der 34. Minute hatte Hassan Ghonaim die Chance zur VfR-Führung. Doch SCR-Keeper Moritz Jäger reagierte prächtig und hielt die Null fest.



In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild, jedoch mit mehr Chancen auf beiden Seiten. In der Schlussphase hatte Evesen Glück. Der eingewechselte „Oldie“ Waldemar Dirks hätte zum ungekrönten König der Partie werden können. In den letzten drei Minuten hatte er gleich dreimal die Chance zum Siegtreffer. Aber VfR-Keeper Marc-Alexander Zenker wuchs über sich hinaus, eliminierte alle drei Großchancen und es blieb beim 0:0.

SCR II: Moritz Jäger, Alexander Rachow, Tobias Bergsiek, Luca Büsscher, Constantin Rachow, Christoph Brandt, Johannes Hänke (5. Andre Lohmeier, 58. Waldemar Dirks), Luca-Alexander Mohr, Timo Lackner, Felix Kinast (80. Sven Kieweg), Umut Bozkurt.