Sie lesen gerade
Yu Shan und Niklas Gerdes gewinnen die Rinteln Open

Yu Shan und Niklas Gerdes gewinnen die Rinteln Open

Foto: Die Chinesin Yu Shan gewinnt die Damenkonkurrenz der Rinteln Open.


Tennis. Drei Tage Spitzentennis waren bei den Rinteln Open auf den Tennisplätzen in Rinteln, Engern und Exten zu bewundern. Die Damen und Herren begeisterten mit krachenden Aufschlägen, präzisen und sicheren Grundlinienschlägen, Spielwitz und Raffinesse. Sogar ein Hauch von internationalem Flair wehte über der Tennisanlage vom Veranstalter TV RW Rinteln an der Waldkaterallee. Mit der Chinesin Yu Shan (TC Schießgraben Augsburg) setzte sich bei den Damen die Nummer drei der Setzliste durch. Die 21-Jährige trainiert bei Sascha Nensel, dem ehemaligen Coach der Profitennisspielerin Julia Görges, in der Tennisbase in Peine. Im Finale besiegte Shan die an Nummer zwei gesetzte Lorraine Lißmann (TV Jahn Wolfsburg) mit 7:5 und 6:1. Bei den Herren triumphierte der Top-Gesetzte Niklas Gerdes (TC Alfeld) mit 6:4 und 7:5 gegen die Nummer zwei der Setzliste Jonas Erdmann (Bielefelder TTC).


Große Bildergalerie: Galerie – Yu Shan und Niklas Gerdes gewinnen die Rinteln Open


„Wir haben fantastisches Tennis gesehen“, bilanzierte Turnierdirektor Lars-Uwe Hofmeister. Die jüngste Spielerin war erst 13 Jahre jung. „Es haben mal wieder Stars von morgen bei uns aufgeschlagen“, ist sich Hofmeister sicher. So warteten die Rinteln Open mit einer Rekordbeteiligung auf. 26 Damen und 29 Herren nahmen am Turnier teil. „Ein großes Dankeschön geht an die Tennisvereine aus Engern und Exten, die ihre Plätze am Freitag zur Verfügung stellten“, ist Hofmeister für die Unterstützung der Nachbarvereine dankbar. Für Lokalmatador David Gilbert endete das Turnier bereits in der 1. Runde. Der Rintelner Herren-30-Spieler unterlag Jonas Ebel vom Braunschweiger THC denkbar knapp mit 6:3/3:6/5:10.

Niklas Gerdes ist bei den Herren siegreich.

Aufgrund der großen Nachfrage wurde bei den Rinteln Open noch eine Nebenrunde der Verlierer gespielt. Bei den Herren gewann Joonas Jurvakainen vom TC Melle im SC Melle im Finale gegen Torben Brinkmann vom TuS Wettbergen Hannover mit 6:4 und 6:2. In der Nebenrunde der Damen war Laura-Sophie Sohn vom Tennisverein Uetersen erfolgreich, da ihre Finalgegnerin Julia Rabiej vom TC BW Halle beim Stand von 1:0 aufgeben musste.

Viele fleißige Helfer hatten die Rot-Weißen im Einsatz. Hofmeister wurde von Christine Aumann in der Turnierleitung unterstützt. Carolina Zehrer, Marlene Wopfner, Aaron Kutz, Thomas Tiemann, Nils Harmening, Philipp Hueveler, Robin Hielscher, Tim Sasse und Marcel Wolfram kümmerten sich um den Platzaufbau und übernahmen die Turnierleitung in Engern und Exten. Damit das dreitägige Turnier auf finanziell soliden Beinen steht, dafür sorgen seit vielen Jahren die Sparkasse Schaumburg und die Stadtwerke Rinteln als treue Unterstützer dieser Veranstaltung.



Die Ergebnisse der Damen ab Viertelfinale:

Henrieke Breer – Neele Friedrich 6:4/4:6/6:10, Yu Shan – Ksenia Hanke 6:1/6:3, Lisann Brinkmann – Kimberly Freiwald 6:2/6:0, Sophia Göttert – Lorraine Lißmann 4:6/2:6.

Halbfinale: Friedrich – Shan 1:6/0:6, Brinkmann – Lißmann 2:6/1:2 Aufgabe Brinkmann.

Finale: Shan – Lißmann 7:5/6:1.

Die Ergebnisse der Herren ab Viertelfinale:

Niklas Gerdes – Kai Adler 6:1/1:0 Aufgabe Adler, Marcel Baenisch – Kai von der Assen 6:1/4:6/10:5, Florian Ritter – Kiyan Santino Kasemi 4:6/0:6, Dennis Wiebe – Jonas Erdmann 2:6/6:4/3:10.

Halbfinale: Gerdes – Baenisch 6:4/6:7/10:2, Kasemi – Erdmann 0:6/6:7.

Finale: Gerdes – Erdmann 6:4/7:5.

Herr der Zahlen und Ergebnisse: Turnierleiter Lars-Uwe Hofmeister.