Sie lesen gerade
Absage droht: Eintracht-Frauen mit Not-Team

Absage droht: Eintracht-Frauen mit Not-Team

Foto: Eintracht-Trainer Florian Schuba muss bis morgen, irgendwie elf spielfähige Spielerinnen zusammenbekommen.


Frauenfußball. Verletzungen, Krankheiten, Urlaub und Corona lassen den Kader der Landesliga-Frauen des TSV Eintracht Exten dramatisch zusammenschrumpfen. „Ich habe nur noch sechs fitte Spielerinnen“, berichtet Trainer Florian Schuba. Einer kurzfristigen Verlegung stimmte der kommende Gegner Hannover 96 II nicht zu. So soll die Partie am morgigen Samstag um 17 Uhr angepfiffen werden, wenn die Eintracht elf spielfähige Spielerinnen noch irgendwie zusammenbekommt. Der Kader des TSV Eintracht Exten ist sowieso schon sehr überschaubar. Nun kommt noch diese lange Ausfallliste dazu. „Leider gibt es kein Fair-Play mehr. Für das Rückspiel gegen Hannover haben wir einer Verlegung zugestimmt. Leider sind sie unserer Bitte nicht entgegengekommen“, erklärt ein frustrierter Eintracht-Trainer.