Sie lesen gerade
Auslosung des Schaumburger Sparkassen-Cups am 10. Juni in Nienstädt

Auslosung des Schaumburger Sparkassen-Cups am 10. Juni in Nienstädt

Foto: Der SC Rinteln mit Bjarne Müller (l.) will den Favoriten vom VfL Bückeburg und VfR Evesen ein Bein stellen.

Autor: Jörg Bressem

Fußball. Da die Corona-Zahlen sinken, wird auch im Fußball weiter gelockert und teilweise bereits wieder trainiert. Deshalb sieht alles danach aus, dass der Schaumburger Sparkassen-Cup im Sommer wie vorgesehen über die Bühne gehen kann. 60 Herren- und 10 Frauen-Mannschaften haben sich angemeldet.

Für den landkreisweiten Wettbewerb des NFV-Kreises Schaumburg stehen erste Einzelheiten fest. Der Rahmenterminplan steht. Das Großturnier während der Vorbereitungszeit startet am 25. Juni mit der Gruppenphase. Bei den Herren der Leistungsgruppe 2 (Kreisklassen-Teams) wird der Sieger im Endspiel am 18. Juli ermittelt. Er zieht als Außenseiter in die Halbfinalspiele der Leistungsgruppe 1 (Landesliga bis Kreisliga) ein, die am 23. Juli ausgetragen werden. Das „kleine Finale“ und das Endspiel steigt am 25. Juli in Nienstädt. Der Finaltag des Schaumburger Sparkassen-Cups der Frauen ist für den 18. Juni vorgesehen.

Sämtliche Ausscheidungsspiele, beginnend mit den Achtelfinalbegegnungen, werden auf zehn neutralen Plätzen regional über den Landkreis verteilt ausgetragen, von Bückeburg bis Bad Nenndorf, von Rinteln bis Niedernwöhren. Spielausschusschef Frank Fahlbusch bittet die Vereine für die gemeldeten Mannschaften um eine Bestätigung, die bis zum 6. Juni vorliegen muss. Die Auslosung der Gruppen wird am 10. Juni, um 16 Uhr, an frischer Luft im Nienstädter Schierbachstadion durchgeführt. „Angesichts der positiven Entwicklung bei den Inzidenzen sehen wir uns bestätigt, das Turnier in den letzten Wochen bereits fix und fertig vorbereitet zu haben“, freuten sich Frank Fahlbusch und NFV-Kreis-Vorsitzender Reinhard Stemme auf dem letzten Treffen der Organisatoren.

Der Landesligist SC Deckbergen-Schaumburg mit Julia Linke (r.) gehört bei den Frauen im Kampf um den Turniersieg zu den Favoriten.
Der Landesligist SC Deckbergen-Schaumburg mit Julia Linke (r.) gehört bei den Frauen im Kampf um den Turniersieg zu den Favoriten.