Sie lesen gerade
Cheerleader des TSV Krankenhagen sammeln für die ukrainischen Flüchtlinge

Cheerleader des TSV Krankenhagen sammeln für die ukrainischen Flüchtlinge

Foto: Die Juniors der Black Jacks des TSV Krankenhagen veranstalten am Sonntag eine Spendenaktion zu Gunsten der Flüchtlinge aus der Ukraine.


Das Leid in der Ukraine berührt die Menschen. Die Hilfsbereitschaft ist riesig. Deshalb machte Kathrin Seifert ihrer Cheerleader-Gruppe den Vorschlag, für die ukrainischen Flüchtlinge Geld einzusammeln. Bei den Kindern der Black-Jack-Juniors des TSV Krankenhagen stieß diese großartige Idee sofort auf offene Ohren. Und so veranstalten die Cheerleader am Sonntag, 20. März, von 14 bis 16:30 Uhr auf dem Schulhof der Grundschule in Krankenhagen eine Spendenaktion. Unter dem Motto „Kuchen to go“ gibt es viele süße Leckereien zum Abholen.



Die Eltern der Kinder sind fleißig am Kuchen backen. „Ich hoffe, dass wir zwischen 15 und 20 Kuchen zum Verkauf anbieten können“, berichtet Seifert. Die Kinder im Alter von sechs und zwölf Jahren haben das Plakat selbst entworfen und auch Flyer verteilt. Es gibt für den Kuchen keine bestimmten Preise. „Die Leute entscheiden, wie viel sie für die Flüchtlinge spenden wollen“, erklärt Seifert, die sich über das große Engagement der Kinder und Eltern bei dieser Spendenaktion freut. Allerdings müssen die geltenden Hygienemaßnahmen beachtet werden. Deshalb sollen die Kuchenkäufer auch ihre eigenen Tupperwaren, Brotdosen oder andere Behältnisse zum Einpacken der Leckereien mitbringen. „Wir hoffen, auf eine starke Resonanz“, so Seifert.

An wen das eingesammelte Geld gespendet wird, steht noch nicht fest. „Darüber machen wir uns nach der Aktion Gedanken. Es hängt natürlich auch davon ab, was für eine Summe zusammenkommt“, erklärt Seifert. Wer also am Sonntag leckeren, selbst gebackenen Kuchen essen möchte und gleichzeitig die Spendenaktion der Black-Jack-Juniors des TSV Krankenhagen unterstützen möchte, der sollte zwischen 14 und 16:30 Uhr an der Grundschule in Krankenhagen vorbeischauen.

Das Plakat haben die engagierten Kinder selbst entworfen.