Sie lesen gerade
Dritter Saisonsieg für die D-Junioren der HSG Exten-Rinteln

Dritter Saisonsieg für die D-Junioren der HSG Exten-Rinteln

Foto: Die D-Junioren der HSG Exten-Rinteln bejubeln den 26:22-Erfolg. +++ Mit Bildergalerie und Video +++

Jugendhandball. In der D-Junioren Regionsklasse hat der Nachwuchs der HSG Exten-Rinteln seinen dritten Saisonsieg gelandet. Gegen den Tabellennachbarn TSV Neustadt feierte das Team von Trainer Alexander Ermakov und Betreuerin Leonie Fiedler einen 26:22 (17:12)-Erfolg. „Obwohl mir fünf Spieler fehlten haben wir gewonnen. Die Jungs sind über sich hinausgewachsen“, freute sich Ermakov.


Bildergalerie (25 Bilder):


Von Minute zu Minute wurde die HSG Exten-Rinteln stärker. Die Gäste lagen meist mit einem Tor in Führung. Das änderte sich als der flinke Emil Steffen Bittner die HSG mit 10:9 (12.) in Führung brachte. Die HSG-Deckung packte nun besser zu, Noah Klaue zeigte im HSG-Tor gute Paraden. Julian Suchalla und Bittner mit einem Dreierpack brachten die HSG zur Pause mit 17:12 in Front.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste auf. Der wurfgewaltige Niklas Werner Apitz war nicht zu stoppen und so verkürzte der TSV Neustadt auf 18:16 (25.). Ermakov forderte in der Defensive einen besseren Zugriff. Und seine Schützlinge setzten die Trainer-Forderung gut um. Samuel Squire erhöhte zum 20:16 (28.), Bittner traf zum 25:20 (38.). Das war die Entscheidung. Am Ende triumphierte der HSG-Nachwuchs mit 26:22 und bejubelte den dritten Saisonsieg. „Unser Angriff war überragend“, lobte Ermakov.

Der flinke Emil Steffen Bittner ist nicht zu stoppen und erzielt 13 Tore.
Der flinke Emil Steffen Bittner ist nicht zu stoppen und erzielt 13 Tore.

Zwei Spiele haben die D-Junioren der HSG Exten-Rinteln noch zu bestreiten. Die Zielsetzung ist klar: Der Tabellenvorletzte hat Selbstbewusstsein getankt, will in den restlichen Saisonspielen ungeschlagen bleiben und sich in der Tabelle noch um ein oder zwei Plätze nach vorne schieben.

Für die HSG spielten Fritz Hachmeister, Louis Stegmann, Lasse Janda 5, Oskar Urban, Emil Steffen Bittner 13, Noah Klaue, Julian Suchalla 5 und Samuel Squire 3.

Julian Suchalla (rechts) greift in der Deckung beherzt zu und stoppt den TSV-Angreifer.
Julian Suchalla (rechts) greift in der Deckung beherzt zu und stoppt den TSV-Angreifer.