Sie lesen gerade
Josef Thiedig neuer Vereinschef des SV Engern

Josef Thiedig neuer Vereinschef des SV Engern

Foto: Zusammensetzung des neuen Vorstandes des SV Engern: Schatzmeister Alexander Herzig (von links), 2. Vorsitzender Lars Kölling, 1. Vorsitzender Josef Thiedig und Schriftführer Nils Bebermeier.


Ende April lud der SV Engern seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung ein. Josef Thiedig begrüßte die rund 75 anwesenden Mitglieder in der Mehrzweckhalle Engern und leitete als kommissarischer Vorsitzender des Vereins durch die Versammlung. Gleich zu Beginn wurde es emotional als das neue Vereinsvideo den anwesenden Mitgliedern präsentiert wurde. Bis zur Veröffentlichung des Videos auf der vereinseigenen Homepage müssen sich die Mitglieder und die Öffentlichkeit allerdings noch etwas gedulden.

Neben den turnusmäßigen Vorstandswahlen galt es auch zusätzlich einen neuen 1. Vorsitzenden zu wählen. Aus dem Kreis der Mitglieder wurde Josef Thiedig vorgeschlagen und einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Damit machte er auch gleichzeitig Platz auf dem Posten des 2. Vorsitzenden. Als neuer Vorsitzender äußerte Josef Thiedig auch gleich seinen ersten Wunsch: „Mein rechter, rechter Platz ist frei, ich wünsche mir als 2. Vorsitzenden den Lars herbei.“ Lars Kölling und die Mitglieder erfüllten seinen Wunsch und bestätigten Kölling einstimmig zum neuen 2. Vorsitzenden.

Damit ist der vierköpfige Vorstand des SV Engern wieder komplett und die weichen des Vereins für die Zukunft gestellt. Alexander Herzig ist Schatzmeister und Nils Bebermeier Schriftführer.



Abseits der Neuwahlen muss der Verein aber zwei Spartenleiter ersetzen. Udo Klemusch als Spartenleiter Tennis und Aleksander Herakovic als Spartenleiter Jugendfußball hören nach langer erfolgreicher Vereinsarbeit auf. Und hier appellierte Josef Thiedig an die Mitglieder: „Wir brauchen Leute, Mitglieder, die sich engagieren! Das ist das A und O eines Vereins, ohne die geht es nicht!“

Und dass der Verein zahlreiche engagierte Mitglieder hat, sah man 2023 an der erfolgreichen Einführung eines Online-Shops auf der eigenen Homepage oder an den vielen Helferinnen und Helfern bei diversen Veranstaltungen im vergangenen Jahr.

Geehrt wurde auch noch. Und 2024 standen zahlreichen Ehrungen an. Hervorzuheben für langjährige Vereinstreue sind Hartmut Kuhlmann (60 Jahre) sowie Heiko Baake und Heinz Kölling für jeweils 70 Jahre Vereinsmitgliedschaft.

Weitere Ehrungen: 25 Jahre: Mario Cimino, Pascal Glissmann, Marvin Harting, Annette Harting, Burkhard Stiak, Stefan Langer, Patrick Ruhe.

40 Jahre: Elisabet Klar, Heinrich Handl, Hartmut Koy.

50 Jahre: Irene Baake, Ursula Diekmann, Magdalene Drobel, Hannelore Diedrich, Jörg Helmert, Renate Kölling, Hannelore Ladage, Ursula Loges, Herbert Meier, Marlies Meier, Waltraud Ötting, Gertraud Rischmüller, Margret Rinne, Christa Scheermann, Gisela Scheermann, Erich Steinbrecher, Kay Umbach, Torsten Umbach, Regina Watermann, Achim Watermann und Renate Kölling.

Nils Bebermeier (links), Josef Thiedig (von rechts) und Alexander Herzig Heiko Baake, Hartmut Kuhlmann und Heinz Kölling für langjährige Vereinstreue.