Sie lesen gerade
SC Deckbergen-Schaumburg gegen den SC Möllenbeck im Torrausch

SC Deckbergen-Schaumburg gegen den SC Möllenbeck im Torrausch

+++ Bericht mit Bildergalerie und Video +++

Fußball. Der SC Deckbergen-Schaumburg nutzte die Gunst der Stunde und fegte den stark ersatzgeschwächten SC Schwalbe Möllenbeck mit 9:0 vom Platz. Mit diesem Kantersieg rückte das Team von SC-Trainer Wilhelm Sieker in der 2. Kreisklasse auf den fünften Tabellenplatz vor.


Bildergalerie (36 Bilder):


Möllenbeck trat ohne Spielertrainer Dennis Winter und Ferhat Gür in Deckbergen an. Kamuran Özkan war angeschlagen und konnte nur bedingt mitspielen. Ohne ihre Leistungsträger agierte Möllenbeck harmlos, spielte mutlos, zeigte keinen Biss und ging in der zweiten Halbzeit unter.

Deckbergen nutzte die Schwächen der Gäste gnadenlos aus, lief Möllenbeck früh an, zeigte ein schnelles Umkehrspiel, kombinierte gefällig bis in den Strafraum, gewann fast jeden Zweikampf und ließ über die 90 Minuten keine echte Torchance der Schwalben zu.

Trotzdem dauerte es bis zur 27. Minute, ehe Deckbergen in Führung ging. Lucas Göhmann verwandelte einen Elfmeter zum 1:0. Nach einem Doppelschlag von Denis Müller in der 35. Minute zum 2:0 und von Hendrik Evers in der 37. Minute zum 3:0 war die Partie frühzeitig entschieden.

Lucas Göhmann vollendet zum 9:0-Endstand.
Lucas Göhmann vollendet zum 9:0-Endstand.

Auch in der zweiten Halbzeit schaltete der Gastgeber keinen Gang zurück, machte mächtig Druck und zwang Möllenbeck in der Defensive zu Fehlern. Hendrik Evers erhöhte zwei Minuten nach dem Wiederanpfiff auf 4:0, Pascal Wellhausen ließ in der 54. Minute das 5:0 folgen.

Damit war Deckbergens Torhunger noch nicht gestillt. Denis Müller machte in der 63. Minute das 6:0 und in der 67. Minute das 7:0. Julian Winzer traf in der 83. Minute zum 8:0 und Lucas Göhmann beendete das Schützenfest in der 85. Minute mit dem Treffer zum 9:0-Endstand.

SCD: Daniel Preisinger, Erik Ole Helck, Denis Müller, Michael Deisner, Lucas Göhmann, Pascal Wellhausen, Patrik Schaper, Tim-Aaron Wagner, Moritz Seedorf, Hendrik Evers, Julian Winzer, Yannik Sattler, Nico Golub, Jannik Furchbrich, Jan Kuhlmann.

SCM: Andrian Melcher, Marcel Nottmeier, Michal-Mateuz Wietrzycki, Sven Eberwein, Dennis Nottmeier, Holger Schäfer, Kamuran Özkan, Maciej Witkowski, Jannic Meier, Marvin Hadler, Marcel Hedwig, Lukas Kreimeier, Steffen Hoppe, Mathias Gregor, Luis Bartram, Kai Brömmer.

Deckbergens Dreifach-Torschütze Denis Müller (l.) trifft zum 2:0.