Sie lesen gerade
TSV Steinbergen muss ein anderes Gesicht zeigen im Abstiegskrimi

TSV Steinbergen muss ein anderes Gesicht zeigen im Abstiegskrimi

Foto: Im Hinspiel trennten sich der TSV Steinbergen und der SV Nienstädt mit 2:2. Dampfmacher Jannik Sasse (rechts) wird im Gegensatz zum Hevesen-Spiel eine Position vorrücken und auf der Sechs spielen.


Fußball. Auf den TSV Steinbergen wartet in der Kreisliga ein ganz heißer Tanz. Die Mannschaft von Trainer Dean Rusch reist am morgigen Samstag, 4. Mai, um 16 Uhr zum Tabellenvorletzten SV Nienstädt 09. Und für beide Teams gilt: Ein Sieg ist Pflicht.

Weiter schauen mit
Jetzt weiter schauen. Mit dem passendem Rinteln-Sport-Abo.
Sport aus der Region. Unmittelbar und hautnah.
Kaufen Sie diesen Artikel (1,99€)

Sie erwerben nur diesen Artikel (Text, Video oder Bildergalerie). Kein Abo.

Auswählen
Wochenpass (4,99€)

Sieben Tage alle Texte, Videos und Bildergalerien anschauen. Kein Abo.

Auswählen
Monatsabo (nur Texte) (5,99€)

Nutzen sie bis auf Widerruf das Angebot. Die Zahlung erfolgt monatlich.

Auswählen
Jahresabo (nur Texte) (59,99€)

Nutzen sie bis auf Widerruf das Angebot. Die Zahlung erfolgt jährlich.

Auswählen
Monatsabo (Komplett) (7,99€)

Nutzen sie bis auf Widerruf das Angebot. Die Zahlung erfolgt monatlich.

Auswählen
Jahresabo (Komplett) (69,99€)

Nutzen sie bis auf Widerruf das Angebot. Die Zahlung erfolgt jährlich.

Auswählen