Sie lesen gerade
TTC Strücken dreht nach 3:5-Rückstand bei der TSG Ahe-Kohlenstädt II auf

TTC Strücken dreht nach 3:5-Rückstand bei der TSG Ahe-Kohlenstädt II auf

Foto: Uwe Sievert entzaubert Gebhard Möller und punktet für den TTC Strücken.


Tischtennis. In der Kreisliga Gruppe B hat der TTC Strücken im vierten Anlauf den ersten Saisonsieg gefeiert. In einem spannenden Match bei der zweiten Mannschaft der TSG Ahe-Kohlenstädt machte der Gast aus einem 5:3-Rückstand noch einen 9:6-Erfolg.

Es war ein Spiel der vergebenen Matchbälle. Nur selten wurde der erste oder zweite Matchball genutzt. So entwickelte sich ein enges Spiel, insgesamt sieben Duelle wurden erst im fünften Satz entschieden. Nach den Doppeln lag der TTC Strücken mit 2:1 in Front. Dabei vergaben Viktor Baier und Ralf Mohme drei Matchbälle im vierten Abschnitt bevor der Punkt für den TTC im Entscheidungssatz mit 11:5 eingefahren wurde.


Bildergalerie: Galerie – TTC Strücken dreht nach 3:5-Rückstand bei der TSG Ahe-Kohlenstädt II auf


Video: Video – TTC Strücken dreht nach 3:5-Rückstand bei der TSG Ahe-Kohlenstädt II auf


Die erste Einzelrunde ging mit 4:2 an die TSG-Reserve. Ralf Schwedler, Gebhard Möller, Christian Beißner und Simone Reiter waren erfolgreich. Für den TTC siegten Hans-Hermann Dommel und Ralf Mohme. So machte die TSG aus einem 1:2-Rückstand einen 5:3-Vorsprung.

Im Spitzeneinzel lag Ralf Schwedler klar auf Siegkurs. Mit 11:6 und 11:2 dominierte er die Partie gegen Matthias Brandt. Doch die Strücker Nummer eins holte sich die Sätze drei und vier mit jeweils 11:8. Im fünften Abschnitt setzte sich Brandt in der Verlängerung mit 12:10 durch. Uwe Sievert legte nach, entzauberte Gebhard Möller ebenfalls in fünf Sätzen. Sievert führte bereits mit 2:0, vergab Matchbälle, Möller kämpfte sich mit 13:11 und 14:12 ins Match zurück. Im Entscheidungssatz bewies Sievert Nervenstärke und gewann mit 11:4. Zwar konnte der an diesem Abend unbesiegbare Christian Beißner noch einmal zum 6:6 ausgleichen, doch dann machten Viktor Baier, Ralf Mohme und Giso Ansorge den Sack für den TTC Strücken zu. Mohme lag bereits 8:10 im fünften Satz gegen Simone Reiter zurück, machte vier Punkte in Folge und gewann das Match.



Die Ergebnisse: Christian Beißner/Norbert Werner – Matthias Brandt/Giso Ansorge 3:2, Ralf Schwedler/Michael Behrendt – Uwe Sievert/Hans-Hermann Dommel 0:3, Gebhard Möller/Simone Reiter – Viktor Baier/Ralf Mohme 2:3. Schwedler – Sievert 3:0, Möller – Brandt 3:2, Beißner – Baier 3:1, Werner – Dommel 0:3, Reiter – Ansorge 3:0, Behrendt – Mohme 0:3, Schwedler – Brandt 2:3, Möller – Sievert 2:3, Beißner – Dommel 3:1, Werner – Baier 2:3, Reiter – Mohme 2:3, Behrendt – Ansorge 0:3.

Bereits drei Tage zuvor startete die TSG Ahe-Kohlenstädt II mit einem 9:5-Erfolg gegen den TSV Ahnsen in die Saison.

Die Ergebnisse: Beißner/Werner 3:0, Schwedler/Möller 3:0, Jens Loges/Reiter 3:1. Schwedler 0:3, Möller 3:1, Beißner 3:0, Loges 1:3, Werner 3:0, Reiter 2:3, Schwedler 0:3, Möller 3:1, Beißner 2:3, Loges 3:0, Werner 3:0.

Christian Beißner, die Nummer drei der TSG Ahe-Kohlenstädt II, ist im Einzel nicht zu schlagen.