Sie lesen gerade
VT Rinteln siegt im Schnellverfahren

VT Rinteln siegt im Schnellverfahren

Foto: Spektakuläre Rettungstat: Tabea Korte und Fabian Korte punkten im gemischten Doppel zweifach.


Badminton. Die VT Rinteln hat in der Bezirksklasse seine weiße Weste verteidigt. Der Spitzenreiter fertigte in eigener Halle die zweite und dritte Mannschaft der SG Eilsen/Bückeburg/Pyrmont mit 8:0 und 6:2 ab. Damit sicherten sich die Rintelner die Herbstmeisterschaft.


Bildergalerie: Galerie – VT Rinteln siegt im Schnellverfahren


Video: Video – VT Rinteln siegt im Schnellverfahren


Im ersten Match des Tages gegen die SG-Dritte unterstrich die VT Rinteln seine Ambitionen auf einen Doppelerfolg vor eigenem Publikum. Andreas Winter und Dominic Kirstein gewannen das Doppel kampflos, Sven Aits und Fabian Korte ließen einen klaren 2:0-Erfolg folgen. Olga Koczewski und Tabea Korte erhöhten auf 3:0. Es lief weiter rund für den Spitzenreiter. Die Kortes schraubten durch einen Sieg im gemischten Doppel das Ergebnis auf 4:0, Olga Koczewski gewann das Dameneinzel zum 5:0 und Christian Schücke holte den sechsten Punkt. Andreas Winter war dagegen gegen Reinhard Timm chancenlos. Ein spektakuläres und hochdramatisches Spiel lieferte sich Dominic Kirstein und Felix Wells. Der SG-Spieler setzte sich im ersten Satz mit 22:20 durch, Kirstein konterte mit 21:16 zum Satzausgleich. Im dritten Durchgang behielt der Routinier aus Bückeburg die Oberhand und holte sich den Entscheidungssatz mit 21:19. Am klaren 6:2-Erfolg der Rintelner änderte dies nichts.



Die Ergebnisse: Andreas Winter/Dominic Kirstein kampflos, Olga Koczewski/Tabea Korte – Angelika Peddinghaus/Ute Windheim 21:11/21:4, Sven Aits/Fabian Korte – Reinhard Timm/Felix Wells 21:15/21:12, Olga Koczewski – Ute Windheim 21:14/21:14, Fabian Korte/Tabea Korte – Sameh Samadzada/Angelika Peddinghaus 21:6/21:14, Andreas Winter – Reinhard Timm 16:21/13:21, Christian Schücke – Sameh Samadzada 21:4/21:7, Dominic Kirstein – Felix Wells 20:22/21:16/19:21.

Auch das zweite Match des Tages wurde zu einem Spaziergang für den Tabellenführer. Die Rintelner deklassierten die zweite SG-Mannschaft im Schnellverfahren mit 8:0. Lediglich das gemischte Doppel mit Korte/Korte und Dominic Kirstein im Herreneinzel gaben einen Satz ab.

Die Ergebnisse: Stefan Hägner/Christian Hoffmann – Andreas Winter/Dominic Kirstein 15:21/10:21, Nicole Jaehn/Kathleen Hesse – Olga Koczewski/Tabea Korte 12:21/12:21, Walter Beißner/Tobias Jaschke – Christian Schücke/Sven Aits 8:21/15:21, Nicole Jaehn – Olga Koczewski 14:21/7:21, Walter Beißner/Kathleen Hesse – Fabian Korte/Tabea Korte 21:15/18:21/15:21, Christian Hoffmann – Sven Aits 10:21/9:21, Stefan Hägner – Christian Schücke 15:21/11:21, Tobias Jaschke – Dominic Kirstein 21:19/15:21/11:21.

Marathonmann Dominic Kirstein geht in beiden Herreneinzeln über drei Sätze. Einmal ist der Rintelner erfolgreich, einmal nicht.