Sie lesen gerade
SC Möllenbeck bleibt gegen den SC Deckbergen-Schaumburg II ohne Einzelsieg

SC Möllenbeck bleibt gegen den SC Deckbergen-Schaumburg II ohne Einzelsieg

Foto: Axel Sieker dreht gegen André Requard einen 0:2-Satzrückstand in einen 3:2-Erfolg und macht damit das 9:2 für den SC Deckbergen-Schaumburg II perfekt.


Tischtennis. Das ist eine klare Angelegenheit gewesen. In der 1. Kreisklasse Gruppe A kassierte der SC Möllenbeck gegen den SC Deckbergen-Schaumburg II eine 2:9-Niederlage. Damit unterstrichen die Gäste ihre Ambitionen in der Meisterschaft oben mitzuspielen. Dagegen dürfte es für die Möllenbecker nur um den Klassenerhalt gehen.


Bildergalerie: Galerie – SC Möllenbeck bleibt gegen den SC Deckbergen-Schaumburg II ohne Einzelsieg


Video: Video – SC Möllenbeck bleibt gegen den SC Deckbergen-Schaumburg II ohne Einzelsieg


Nach den Doppeln sah es noch nach einer engen Kiste aus. Der Tabellensechste führte mit 2:1. Für die Möllenbecker waren Olaf Hoeppener und Bernd Hilgenböcker sowie Markus Maier und Niklas Gregor erfolgreich. Und auch das Doppel Thomas Weiß und André Requard war gegen Stephan Amelung und Gaston Kunze auf einem guten Weg, lag bereits mit 2:0 Sätzen vorne. Dann bliesen die Gäste zur Aufholjagd, gewannen die Sätze drei bis fünf relativ klar mit 11:7, 11:8 und 11:8 und verkürzten so zum 2:1-Zwischenstand.



Doch in den Einzeln gab es für das Heimteam keinen Blumentopf mehr zu gewinnen. Stephan Amelung, Axel Sieker, Andreas Stemme, Gaston Kunze, Martin Meier und Hans-Otto Peters gewannen acht Einzel am Stück und machten damit den 9:2-Auswärtssieg perfekt. Allerdings holten sich die Möllenbecker in jedem Einzel einen Satzgewinn. André Requard verspielte gegen Axel Sieker sogar eine 2:0-Satzführung. Beim SC Möllenbeck macht sich das Fehlen von Spitzenspieler Henrik Lüdeking bemerkbar. Die Nummer eins ist verletzt und steht in der Hinrunde nicht zur Verfügung. Bei den Gästen fehlten von der Stammbesetzung Günter Riesner und Carsten Roos.

Die Ergebnisse: Weiß/Requard – Amelung/Kunze 2:3, Hoeppener/Hilgenböcker – Sieker/Stemme 3:1, Maier/Gregor – Meier/Peters 3:0. Weiß – Sieker 1:3, Requard – Amelung 1:3, Hoeppener – Kunze 1:3, Hilgenböcker – Stemme 1:3, Maier – Peters 1:3, Gregor – Meier 1:3, Weiß – Amelung 1:3, Requard – Sieker 2:3.

Der SC Möllenbeck rangiert nach drei Saisonspielen auf dem 6. Tabellenplatz. Beim Spitzenreiter Luhdener SV II gab es zum Auftakt eine 5:9-Niederlage. Danach folgte ein 9:1-Erfolg gegen den SV Obernkirchen II. Der SC Deckbergen-Schaumburg II liegt nach zwei Spielen und zwei Siegen als Tabellendritter in Lauerstellung. Zum Saisonauftakt feierte die SC-Reserve einen knappen 9:7-Erfolg gegen den TTC Volksen II.

Niklas Gregor (links) und Markus Maier bringen den SC Möllenbeck mit 2:1 nach den Doppeln in Führung.