Sie lesen gerade
TSV Steinbergen verliert verdient 2:3

TSV Steinbergen verliert verdient 2:3

Foto: Felix Mehrens (links) sorgte für die schnelle 1:0-Führung für den TSV Steinbergen.

Fußball. Mit einer verdienten 2:3-Niederlage im Gepäck kehrte der TSV Steinbergen von der FSG Pollhagen-Nordsehl-Lauenhagen zurück.

Der Gastgeber war über 90 Minuten die griffigere Mannschaft, gewann die wichtigen Zweikämpfe und wollte den Sieg. Trotzdem ging Steinbergen in Führung. Michael Mantik bediente in der 5. Minute Felix Mehrens, der zum 1:0 für den TSV traf.

Die FSG ließ sich durch den frühen Rückstand nicht beirren und kam schon in der 13. Minute durch Harm-Philipp Tielking zum 1:1-Ausgleich. Auch nach dem 1:2-Rückstand in der 34. Minute durch Miguel Gutsch bäumte sich Steinbergen nicht auf. Die Vorentscheidung fiel in der 50. Minute, als Miguel Gutsch mit seinem zweiten Treffer für das 3:1 sorgte.

In der 56. Minute keimte beim TSV noch einmal Hoffnung auf. Krystian Wachta wurde im Strafraum gefoult, Sven Steep verwandelte den Elfmeter sicher zum 2:3. Danach versuchte Steinbergen, zum Ausgleich zu kommen. Aber es wurden zu häufig lange Bälle gespielt, die von der Abwehr des Gastgebers abgefangen wurden. So blieb es beim leistungsgerechten 3:2 für die FSG Pollhagen-Nordsehl-Lauenhagen.

TSV: Peter Braun (46. Florian Mehrens), Sven Steep (90. Tobias Westhoff), Robin Mieruch, Jan-Hendrik Rinne (52. Evandro da Conceicao Delgado), Felix Mehrens, Maximilian Bartels, Lukas Kasseck, Simon Strottmann, Henri Mielke, Krystian Wachta, Michael Mantik.