Sie lesen gerade
JSG Süd-Weser wird E-Junioren-Kreismeister

JSG Süd-Weser wird E-Junioren-Kreismeister

Foto: Die E-Junioren der JSG Süd-Weser bejubeln die Kreismeisterschaft.


Jugendfußball. Die E-Junioren der JSG Süd-Weser haben für einen Paukenschlag gesorgt. Das Team des Trainer-Trios Nils Hurkuck, Matthias Bittner und Torwarttrainer Tobias Schmidt fing am letzten Spieltag noch den VfL Bückeburg ab und sicherte sich die Kreismeisterschaft.

Die E-Junioren der JSG Süd-Weser sind als krasser Außenseiter in die Endrunde gestartet. Doch der knappe und hart erkämpfte 5:4-Sieg im ersten Spiel gegen die JSG Samtgemeinde Niedernwöhren/Enzen U11 impfte der Mannschaft großes Selbstvertrauen ein.

Das zweite Spiel gegen Deister United gewann Süd-Weser aufgrund einer absoluten Willensleistung mit 4:3. Im dritten Spiel gab es einen Dämpfer. Der VfL Bückeburg präsentierte sich an diesem Tag als zu stark für die JSG und triumphierte völlig verdient mit 4:1.

Damit war eigentlich der Weg in Richtung Meisterschaft für die Bückeburger frei. Doch der VfL-Nachwuchs patzte, spielte nur 5:5-Unentschieden gegen die JSG Liekwegen/Obernkirchen und verlor sogar am letzten Spieltag zu Hause gegen Deister United mit 3:4.



Die JSG Süd-Weser zeigte eine reife Leistung beim 6:1-Erfolg in Evesen. Dank der VfL-Pleite am letzten Spieltag konnte Süd-Weser die Meisterschaft mit einem Sieg gegen die JSG Liekwegen/Obernkirchen erringen. In einer ausgeglichenen Partie setzte sich Süd-Weser mit 5:3 durch und holte sich damit die Kreismeisterschaft. Grenzenloser Jubel, Tränen in den Augen und Sprachlosigkeit herrschte beim Trainerteam, den Spielern, Eltern und Fans.

Erst als KJA-Vorstand Peter Krebs den Meisterpokal überreichte, realisierte der JSG-Nachwuchs, dass sie „Großes“ erreicht hatten. In einer sehr ausgeglichenen Liga hatte die JSG Süd-Weser das bessere Ende für sich.

Das Trainer-Trio um Hurkuck, Bittner und Schmidt ist mächtig stolz auf die jungen Spieler, die die komplette Saison tollen Fußball gezeigt haben und viel Spaß versprühten. Ein Riesen-Dankeschön gehe auch an die immer fairen und fleißigen Eltern im Hintergrund.

Zum Saisonausklang fahren die E-Junioren der JSG Süd-Weser noch zu zwei Turnieren nach Wilhelmshaven und ins Extertal. „Da wollen wir den einen oder anderen Sieg noch einfahren“, betont Hurkuck.

Zum Meisterkader gehören: Emil Stegmann, Johannes Petri, Sam Solowjew, Finian Langguth, Luca Eikermann, Tim Jentschke, Louis Mercier, Dima Kasper, Jonas Hurkuck, Kilian Küpper, Noah Spenke, Connor Beißner und Leon Pascal Kozik.

Am letzten Spieltag fängt Süd-Weser den VfL Bückeburg noch ab und sichern sich den Meisterpokal.